Pullmantur Cruises hat seinen Programmkatalog für die Saison 2019/20 herausgebracht, mit Beach & Cruise-Kombis, die Seereise und Badeurlaub verknüpfen.

Pullmantur Cruises hat seinen Programmkatalog für das Seereisejahr 2019/20 herausgebracht. Glanzpunkte sind Kreuzfahrten durch die Kanarische Inselwelt, den Suezkanal sowie entlang des Persischen Golfs. Im Fokus stehen zudem Destinationen rund ums Mittelmeer sowie Beach & Cruise-Kombinationen in Lateinamerika und der Karibik.

Bekannt ist die spanische Reederei für das umfassende und preisattraktive All-inclusive-Angebot an Bord ihrer insgesamt vier Schiffe. So genießen Passagiere auf der Zenith (1.828 Gäste) bereits ab 549 € pro Person die jeweils achttägigen Kanaren-Kreuzfahrten (ab/bis Gran Canaria oder Teneriffa), deren Routing entweder einen Abstecher nach Marokko oder Madeira beinhaltet. Zum gleichen Preis kann eine achttägige Schiffsreise auf der Horizon (1.828 Passagiere) durch den Persischen Golf gebucht werden. Stationen sind hier neben Dubai (Start- und Zielhafen) u.a. Abu Dhabi sowie Muscat.
Die letztgenannte Stadt im Oman gehört auch zu den angesteuerten Zielen einer 18-tägigen Fahrt von Athen bis Dubai an Bord desselben Schiffs (ab 840 €). Zu den Höhepunkten gehört dabei sicherlich die Fahrt durch den Suezkanal. Barcelona ist Start- und Endpunkt einer Reihe von nicht weniger als 32 Mittelmeer-Kreuzfahrten, die die Sovereign (2.733 Passagiere) zwischen April und November des kommenden Jahres absolviert. Aufenthalte sind dabei u.a. in Neapel, Rom und Nizza geplant (ab 576 €).

Eine Besonderheit bei Pullmantur Cruises sind die Beach & Cruise-Kombis, die Seereise und Badeurlaub gekonnt verknüpfen. So wie beim  zweiwöchigen Erlebnis ab/bis Colon (Panama). Zunächst geht es acht Tage an Bord der Monarch (2.752 Gäste) nach Kolumbien, Jamaika, den Caymans sowie nach Costa Rica. Anschließend warten sechs Tage All-in-Strandferien in einem Vier-Sterne Sheraton Hotel am Golf von Panama (ab 1.699 €).

Weitere Informationen auf info@pullmanturcruises.de