Pullmantur Cruises (www.pullmaturcruises.de) nimmt im Sommer 2020 erstmals Kurs auf Island. Im Laufe von zwei achttägigen Kreuzfahrten bietet die spanische All-inklusive-Reederei ihren Gästen spannende Erlebnisse im Land der Gletscher, Geysire und Thermalquellen. Zudem steuert die Zenith (1.828 Passagiere) auf ihrer Reise durchs Nordmeer die Färöer-Inseln an.

Pullmantur Cruises (www.pullmaturcruises.de) nimmt im Sommer 2020 erstmals Kurs auf Island. Im Laufe von zwei achttägigen Kreuzfahrten bietet die spanische All-inklusive-Reederei ihren Gästen spannende Erlebnisse im Land der Gletscher, Geysire und Thermalquellen. Zudem steuert die Zenith (1.828 Passagiere) auf ihrer Reise durchs Nordmeer die Färöer-Inseln an. Start der ersten Nordlandfahrt nach Island ist am 4. Juli 2020 im norwegischen Trondheim mit Ziel Reykjavik (ab 1.286 €). Am 11. Juli geht es dann von der isländischen Hauptstadt aus wieder zurück zum Ausgangshafen.

Ebenfalls neu im aktuellen Katalog ist die zwölftägige Kreuzfahrt „Magic Orient“. Dabei geht es am 1. November 2020 von Athen aus über Limassol (Zypern) nach Haifa und Ashdod (Jerusalem) sowie weiter über Port Said (Ägypten) zu den türkischen Badeorten Marmaris und Bodrum. Nach einem Aufenthalt auf der griechischen Insel Santorin kehrt die Horizon (1.828 Passagiere) schließlich zurück nach Athen (ab 1.260 €).

Selbstverständlich offeriert die spanische Reederei Pullmantur, deren Angebote sich vor allem auch an Familien richten, eine große Auswahl an klassischen Kreuzfahrten im Mittelmeerraum. Beispielsweise die einwöchige Reise ab/bis Barcelona an Bord der Sovereign (2.733 Passagiere) entlang der süditalienischen Küste mit Abstechern zu den Inselperlen Malta und Sizilien (ab 666 €).

Weitere Informationen auf www.pullmanturcruises.de