Royal Caribbean International bietet ab sofort neue Kubarouten mit noch mehr Entdeckungsmöglichkeiten durch neue Anlaufhäfen und längere Verweildauer.

Royal Caribbean International bietet ab sofort neue Kubarouten mit noch mehr Entdeckungsmöglichkeiten durch neue Anlaufhäfen und längere Verweildauer. Um auch Kreuzfahrtgästen das Eintauchen in die Geschichte Kubas zu ermöglichen, steuern Empress of the Seas sowie Majesty of the Seas der internationalen Kreuzfahrtlinie Royal Caribbean International die kubanische Hauptstadt Havanna an. Neue Kubarouten der Empress of the Seas haben darüber hinaus die beiden Anlaufhäfen Santiago de Cuba und Cienfuegos im Programm. Darüber hinaus können Passagiere durch einen Übernachtungsaufenthalt im pulsierenden Havanna sowohl mit der Empress of the Seas als auch mit Majesty of the Seas das kubanische Lebensgefühl vor Ort länger genießen.

 Während der sieben- bzw. achttägigen Kreuzfahrt „Best of Cuba“ legen Passagiere ab dem 4. Oktober 2018 von Miami aus mit der Empress of the Seas sowohl am klassischem Ausflugsziel Havanna sowie in den Häfen Cienfuegos bzw. Santiago de Cuba an. Idyllisch an einer kleinen Bucht gelegen, wird die Hafenstadt Cienfuegos auch als „Perle des Südens“ bezeichnet. Zu entdecken gibt es beispielsweise die historische Altstadt mit ihrem neoklassizistischen Architekturstil, die als Juwel der späten Kolonialära gilt. Das für seinen Rum bekannte Santiago de Cuba lädt Kulturinteressierte dazu ein, die im Stil der Renaissance erbaute Festung „El Morro de Santiago“ zu besuchen, welche 1997 zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Entspannung bieten die zahllosen Strände mit weißem Sand und türkisfarbenem Meer, während die farbenprächtigen Feiern auf den Spuren afro-kubanischer Wurzeln bei rhythmischer Musik zum Tanzen animieren.

Spezielle Kuba-Kreuzfahrten bieten Passagieren zudem die Möglichkeit, durch einen Übernachtungsaufenthalt länger in Havanna zu verweilen und sich im bunten Treiben des Nachtlebens von der kubanischen Lebensfreude mitreißen zu lassen. Die Majesty of the Seas fährt hierbei nur Havanna von Tampa bzw. Fort Lauderdale, Florida, aus an. Ein besonderes Highlight bietet sich Passagieren noch vor Ankunft in Kuba an Bord: Die Gäste erhalten die Möglichkeit sich mit der kubanischen Küche vertraut zu machen, karibisches Unterhaltungsprogramm zu genießen und sich durch Gastvorträge bereits vorab über die Kultur zu informieren. Wer aktiv sein möchte, nutzt die passenden Tanz- und Sprachkurse von Empress of the Seas und Majesty of the Seas, die bis Ende März 2019 in der Karibik unterwegs sind.

 

Mehr Informationen zu den neuen Kreuzfahrtrouten unter https://www.royalcaribbean.com/deu/de/kuba-kreuzfahrten