Scenic Luxury Cruises hat erstmals Details zum Scenic Neptune U-Boot bekanntgegeben, eine der Attraktionen auf der neuen Discovery-Yacht Scenic Eclipse

Scenic Luxury Cruises hat erstmals Details zur Technologie und zum Innenleben des Scenic Neptune U-Bootes bekanntgegeben, das eine der Attraktionen auf der neuen Discovery-Yacht Scenic Eclipse sein wird. Sie sticht am 15. August 2019 zu ihrer Jungfernfahrt in See. An Bord des U-Bootes Scenic Neptune können Urlauber während ihrer 6-Sterne-Kreuzfahrt in die Unterwasserwelt eintauchen. Die Scenic Neptune wurde für eine faszinierende Unterwasser-Entdeckung konzipiert und bietet Platz für sechs Gäste plus Kapitän. Sie ist bis zu einer Tiefe von 300 Metern einsetzbar und sorgt durch die präzise und reaktionsschnelle Manövrierfähigkeit für ein wahres „Once in a Lifetime“ Erlebnis.

Der Kapitän der Scenic Neptune, Remy Izendooren, beschreibt das einzigartige Erlebnis unter Wasser wie folgt: „Die Gäste werden sich auf ein atemberaubendes Abenteuer in die Unterwasserwelt begeben. Vulkanische Zinnen, steile Wände, majestätische Wracks, eine große Vielfalt an Meeresbewohnern und schöne Riffe warten darauf, besucht zu werden. Weltweit gibt es viele spektakuläre Tauchplätze – von versunkenen Wracks und pulsierenden tropischen Riffen bis hin zu einem Meeresboden voller Leben in der Antarktis.“

Die wichtigsten Facts & Figures zum neuen  U-Boot:

  • ScenicNeptune kann bis zu acht Tauchgänge pro Tag anbieten.
  • Das speziell in Auftrag gegebene Konzept entspricht internationalen Designstandards und bietet einen unvergleichlichen Komfort, viel Raum und eine maximale Bein- und Kopffreiheit. Das Konzept besteht aus einer 3-Personen-Kapsel auf der Vorder- und Rückseite des U-Boots und bietet Platz für insgesamt sechs Gäste und den Kapitän. Die Sitze sind auf einer um 280 Grad schwenkbaren Plattform montiert und ermöglichen eine 360-Grad-Rundumsicht.
  • Die Acrylsphären von ScenicNeptune bestehen aus einem Material, das optisch unter Wasser verschwindet, und ein sehr offenes und geräumiges Gefühl vermittelt.
  • Die Bedienelemente sind auf eine einfache Handhabung mit dem Standard UIS (U-Boat WorxInformation System) ausgelegt und zeigen dem Kapitän alle relevanten Informationen über einen großen Touchscreen-Monitor an.
  • Die interne Klimatisierung und ein Surround-Sound-Musiksystem sind Bestandteil der Feinarbeit, ergänzt durch eine optimale Ergo-Dynamik, die das Ein- und Aussteigen erleichtert.
  • Das mit einer starken Außenbeleuchtung ausgestattete U-Boot bietet den Gästen die Möglichkeit, alle Farben und Details sowie lange verschollene Geheimnisse auf dem Meeresgrund zu erkunden.
  • Jedes U-Boot vom Typ Worxwird nach höchsten Standards konstruiert, gefertigt und aufwändig getestet sowie von der führenden Zertifizierungsstelle DNV GL geprüft. Mehrere Sicherheitsmerkmale werden in jeder Entwicklungsphase in die Konstruktion integriert und beinhalten Funktionen wie die automatische Wiederinbetriebnahme im Falle eines (unwahrscheinlichen) Stromausfalls.
  • Das U-Boot ScenicNeptune kann mit hoher Geschwindigkeit oder mit eigener Kraft an die Oberfläche gezogen werden und ist dabei jederzeit voll reaktionsfähig und leistungsstark.

Über U-Boat Worx

Das in den Niederlanden ansässige Unternehmen U-Boat Worx ist der weltweit größte Hersteller von bemannten U-Booten. Seit mehr als 15 Jahren liefern sie private U-Boote an anspruchsvolle Kunden.

Über Scenic Luxury Cruises & Tours

Scenic Luxury Cruises & Tours ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Australien. Gegründet 1986, hat das Unternehmen zunächst geführte Touren durch Australien angeboten. Von Anfang fokussierte sich Inhaber Glen Moroney auf „once in a lifetime“ Erlebnisse für seine Gäste. 2004 expandierte das Unternehmen in das Flussgeschäft und baut seit 2008 eigene Schiffe, die den Ansprüchen von Scenic gerecht wurden. Eine Erfolgsgeschichte, die ab 2019 mit der Inbetriebnahme der ersten, eigenen Hochsee Discovery Yacht gekrönt wird. Das Unternehmen steht für höchste Qualitätsansprüche, gepaart mit Entdeckergeist und bestem Service.

Weitere Informationen finden sich unter sceniceclipse.eu