Die Sea Cloud Spirit der Reederei Sea Cloud Cruises wird am 22. April 2021 erstmals von Palma de Mallorca aus in See stechen.

Der Termin für die Jungfernfahrt der Sea Cloud Spirit steht fest: Der neue Großsegler der Hamburger Reederei Sea Cloud Cruises wird am 22. April 2021 erstmals von Palma de Mallorca aus in See stechen. Als Folge der Corona-Krise wird Sea Cloud Cruises die neue Sea Cloud Spirit später in Dienst stellen als geplant. Ursprünglich sollte das Segelschiff am 29. August 2020 in Dienst gestellt werden und die Jungfernfahrt in dreizehn Tagen von Lissabon nach Civitavecchia (Rom) gehen. Jetzt wird das 138 Meter lange Dreimast-Vollschiff im nächsten Frühjahr zunächst in Palma getauft bevor es dann zu seiner ersten Fahrt – einer zehntägigen „Spanien-Rundfahrt“- in See sticht. Von Palma aus wird die Sea Cloud zuerst Ziele auf dem Festland wie Barcelona, Tarragona und Valencia ansteuern. Anschließend führt der Weg durch die Inselwelt der Balearen zurück nach Palma. Das Programm ist durch entspannende Tage auf See und ein abwechslungsreiches Kultur- und Ausflugsprogramm an Land geprägt.

Die Sea Cloud Spirit ist das dritte Schiff von Sea Cloud Cruises. Wie ihre Schwestern Sea Cloud und Sea Cloud II verbindet sie exklusive Privatyacht-Atmosphäre mit traditioneller Segelkunst zu einem außergewöhnlichen Reiseerlebnis. Mit ihrem jüngsten Schiff will Sea Cloud Cruises erneut Maßstäbe für besondere Segelkreuzfahrten setzen. Zu den Highlights des Großseglers für maximal 136 Gäste zählen beispielsweise Balkon-Kabinen, die bislang wesentlich größeren Motorschiffen vorbehalten waren, ein separater Wellness- und Spa-Bereich sowie ein Fitness-Center mit Meerblick. Neben dem „fine-dining“-Restaurant wird die Sea Cloud Spirit über ein Bistro auf dem Lido-Deck als zusätzliches gastronomisches Angebot verfügen. Die Sea Cloud Spirit wird derzeit auf der Werft Metalships & Docks im spanischen Vigo fertiggestellt. Die insgesamt 28 Segel mit einer Gesamtfläche von 4100 m² sind bereits angeschlagen. Das Team der Werft und Spezialisten aus Deutschland und ganz Europa konzentrieren sich jetzt auf den Innenausbau des luxuriösen Segelschiffs. Nach einer ausführlichen Seeerprobung wird das Schiff im ersten Quartal 2021 an die Reederei übergeben und kurz vor der Jungfernfahrt im Hafen von Palma de Mallorca getauft.

Weitere Informationen unter https://www.seacloud.de/reisen.html