SeaDream I und II entführen ab 2020 auf neuen Routen in die verborgenen Häfen des Mittemeers, an denen zum Teil kein anderes Kreuzfahrtschiff vor Anker geht

Die Luxus-Kreuzfahrtyachten SeaDream I und II entführen ab 2020 auf zahlreichen neuen Routen in die verborgenen Häfen des Mittemeers, an denen zum Teil kein anderes Kreuzfahrtschiff vor Anker geht: von Ikaria in der Ägäis, über das slowenische Koper, die kroatische Insel Vis, Neum an der Küste von Bosnien und Herzegowina bis nach Santa Maria di Leuca am italienischen Stiefel.

Von Slowenien über Apulien bis nach Malta

Leinen los heißt es in der kulturträchtigen Stadt Venedig zur elftägigen Reise #12035 nach Valletta. SeaDream I nimmt dabei Kurs auf ein neues Highlight im Kreuzfahrt-Portfolio: Das slowenische Koper, auch bekannt als Stadt der tausend Sonnen, welche die dortigen mittelalterlich-venezianischen Paläste schmücken. Fast zwei Tage liegt die Seadream-Yacht hier vor Anker, genug Zeit also um durch die malerischen Gassen der istrischen Küstenstadt zu schlendern oder sich an den weltbekannten Kletterwänden am Kraški Rob zu versuchen. Weiter geht es durch die östliche Adria Richtung Apulien, vorbei an kroatischen Hafenorten sowie der Hauptstadt Dubrovnik. Es wartet eine weitere neue Perle im Programm des Luxuskreuzfahrtanbieters: Santa Maria di Leuca am südlichsten Punkt der Halbinsel Salento. Den Küstenort zu besuchen, heißt eine hundertjährige Geschichte zu entdecken: Felsensiedlungen, Grotten, Krypten, Kirchen, Schlösser, hundertjährige Olivenhaine und geheime Buchten mit beeindruckend blauem Meer. Ihren Abschluss findet die Reise in Valletta, südlich von Sizilien gelegen und Herz des Inselstaates Malta. Die prachtvolle Festungsstadt wurde 2018 zur europäischen Kulturhauptstadt gekürt und ist bereits seit 1980 Teil des UNESCO-Welterbes. Die elftägige Reise ist ab 6.548 Euro pro Person zzgl. Steuern und Gebühren buchbar.

Die Perlen der östlichen Adria entdecken

Dass die östliche Adria noch weit mehr verborgene Schätze bereithält, erleben Gäste auf der Reise #12027 von Dubrovnik nach Venedig. Nach einem Zwischenstopp im kroatischen Korcula erreicht die Yacht am zweiten Tag der Reise Neum, an einer nur rund zwanzig Kilometer breiten Landzunge und dem einzigen Mittelmeerzugang Bosnien und Herzegowinas gelegen. Verborgen hinter der kroatischen Halbinsel Pelješac ist der beschauliche Ort mit nur 5.000 Einwohnern ein Geheimtipp an der dalmatischen Küste, der mit glasklarem Wasser und herzhafter bosnischer Küche aufwartet – vor allem Gegrilltes steht hier auf der Speisekarte. Die Route führt weiter über Hvar zur kleinen kroatischen Insel Vis 60 Kilometer vor dem Festland. Kein anderes Kreuzfahrtschiff legt an dem ursprünglichen Eiland an, das bekannt ist für seine traumhaften Strände, Buchten sowie den Oliven- und Weinanbau und erst seit Ende der Achtziger Jahre auswärtige Touristen empfängt. Bevor die Gäste in der Lagunenstadt Venedig wieder von Bord gehen, liegt die SeaDream I außerdem noch in Rovinj und im slowenischen Koper vor Anker. Die einwöchige Reise ist ab 4.070 Euro pro Person zzgl. Steuern und Gebühren buchbar.

Die Ägäis und das Geheimnis von Ikaria

Auf der abgelegenen griechischen Insel Ikaria erfreut man sich einer überdurchschnittlich hohen Lebenserwartung und guter Gesundheit – einer von drei Einheimischen erreicht ein Alter von über 90 Jahren. Auf der Rundreise durch die Ägäis ab/bis Athen können sich Seadream-Reisende ab 2020 selbst auf die Suche nach dem Geheimnis von Ikaria machen – oder einfach nur die Natur, zerklüftete Küsten und türkisblaue Buchten sowie den Charme der über 200 verstreuten Dörfer auf der Insel genießen. SeaDream I bringt ihre Gäste auf der Reise außerdem zu einigen Highlights der Kykladen wie der Vulkaninsel Mílos, die als Fundort der berühmten Venus von Milo bekannt ist, deren ursprüngliche Nachbarinsel Sífnos und das beliebte Mykonos. Die einwöchige Rundreise ab/bis Athen ist ab 5.132 Euro pro Person zzgl. Steuern und Gebühren buchbar.

Weitere Informationen unter https://seadream.com/