Die Luxus-Reederei Regent Seven Seas Cruises hat die Seven Seas Splendor für bis zu 750 Gäste und Suiten von 29 bis zu 413m² in Dienst gestellt

Die Luxus-Reederei Regent Seven Seas Cruises hat ihre Flotte um die Seven Seas Splendor erweitert. Das fünfte Schiff von Regent, das in der Fincantieri-Werft im italienischen Ancona gefertigt wurde, bietet Gästen ein unvergleichliches Erlebnis, bei dem jeder erdenkliche Luxus inbegriffen ist. An Bord bieten 551 Besatzungsmitglieder den bis zu 750 Gästen, die in 375 elegant ausgestatteten Suiten mit einer Fläche von 29 bis zu 413m² wohnen, persönlichen Service und Komfort auf höchstem Niveau. Die Regent Suite ist dabei die luxuriöseste Unterkunft unter den 14 beeindruckenden Suite-Kategorien. Sie bietet ultimativen Komfort und verfügt über einen eigenen Spa-Bereich mit Sauna, Dampfbad und Treatmentraum sowie unbegrenzt inkludierte Spa-Behandlungen. Von der 120m2 großen Veranda aus haben Gäste außerdem eine uneingeschränkte 270-Grad-Aussicht über den Bug der Seven Seas Splendor. Ein Highlight ist auch der verglaste Wintergarten oberhalb der Brücke, von dem sie aus der Perspektive des Kapitäns auf die schönsten Destinationen der Welt blicken.

Zu den Restaurants auf dem Schiff gehören das Compass Rose, das größte Spezialitätenrestaurant auf See; Pacific Rim, ein außergewöhnliches panasiatisches Restaurant, in dem Gäste im Zeichen des Drachens begrüßt werden; Prime 7, ein exklusives elegantes Steakhaus; Chartreuse, ein Restaurant mit klassischer französischer Küche mit einem modernen Touch sowie das Sette Mari in La Veranda, das Gästen authentische italienische Spezialitäten serviert. Drei elegante Bars und Lounges komplettieren das gastronomische Angebot des Schiffs. Die aufwendig gestalteten öffentlichen Bereiche, die kuratierte Kunstsammlung im Wert von 5 Millionen US-Dollar sowie die mehr als 500 Kristallkronleuchter und insgesamt mehr als ein Hektar verarbeiteter italienischer Marmor unterstreichen die Eleganz des Schiffes.

Unter der Leitung von Kapitänin Serena Melani – des ersten weiblichen Kapitäns überhaupt, die das Kommando für ein neues Hochseekreuzfahrtschiff übernimmt – tritt die Seven Seas Splendor am 6. Februar 2020 ihre erste offizielle Reise von Barcelona über Spanien nach Miami an. Das Schiff wird am 21. Februar 2020 von seiner Taufpatin, dem bekannten Supermodel und Schauspielerin Christie Brinkley, in einer glamourösen und eleganten Zeremonie im Hafen von Miami getauft. Im Anschluss an ihre Taufe begibt sich die Seven Seas Splendor auf eine Route durch die tropischen Paradiese der Karibik und der mexikanischen Riviera, die auch zwei Fahrten durch den Panamakanal und die einzigartige Südkaribik-Route von Miami nach New York City beinhaltet. Im Frühjahr wird die Seven Seas Splendor zur Eröffnung der Saison in Europa erneut den Atlantik überqueren und dabei kulturelle und geschichtsträchtige Häfen im Mittelmeer, einer der beliebtesten Regionen der Welt, anlaufen.

Weitere Informationen unter https://de.rssc.com/