Die Seven Seas Splendor wird im Februar 2020 die Flotte der Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises ergänzen. Jetzt können Interessierte fünfzehn neue Europa-Sommerrouten während der Jungfernsaison des Schiffes buchen.

Die Seven Seas Splendor wird im Februar 2020 die Flotte der Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises ergänzen. Jetzt können Interessierte fünfzehn neue Europa-Sommerrouten während der Jungfernsaison des Schiffes buchen. Die Seven Seas Splendor ist das Schwesterschiff der Seven Seas Explorer, die im Juli 2016 debütierte und seitdem als eines der luxuriösesten Schiffe auf den sieben Weltmeeren gilt .Die Seven Seas Splendor soll den Luxus auf See noch weiter perfektionieren und Gäste im Sommer 2020 zu Juwelen des Mittelmeers wie Zadar in Kroatien und Koper in Slovenien mitnehmen sowie in den Kulinarik-Paradiesen Bordeaux und Barcelona vor Anker gehen. Das Schiff wird legendäre Eilande anlaufen, sowohl Britische im Norden als auch Griechische im Süden, und vor der Küste der französischen und italienischen Riviera kreuzen. Gäste werden die Schönheit der Iberischen Halbinsel bewundern und das Abenteuer einer Atlantik-Überquerung erleben – immer umgeben von der Eleganz, dem Komfort und der großzügigen Gastfreundschaft an Bord.

Die Routen der sommerlichen Jungfernsaison werden folgende Destinationen beinhalten:

  1. Mai: Venedig nach Rom (inkl. eines Stopps in Cannes am 18. Mai während des Cannes Film Festivals)
    21. Mai: Rom nach Barcelona (inkl. eines Stopps in Monaco am 24. Mai zum Monaco Grand Prix)
    6. Juli: Rom nach Venedig
    13. Juli: Venedig nach Venedig
    23. Juli: Venedig nach Barcelona
    4. August: Barcelona nach Southampton
    18. August: Southampton nach Southampton
    30. August: Southampton nach Monte Carlo
    14. September: Monte Carlo nach Rom
    24. September: Rom nach Athen
    4. Oktober: Rom nach Istanbul
    14. Oktober: Istanbul nach Venedig
    24. Oktober: Venedig nach Rom
    3. November: Rom nach Barcelona
    13. November: Barcelona nach Miami

Detaillierte Reiserouten für jede All-inclusive Reise sind auf www.RSSC.com verfügbar. Einige der Kreuzfahrten beinhalten Übernachtungen in den Häfen von Venedig, Jerusalem (Haifa), Lissabon, Bordeaux, Monte Carlo, Istanbul, Florenz/Pisa/Toskana (Livorno), Barcelona sowie im Royal Naval Dockyard (Bermuda).

Die Seven Seas Splendor wird ausschließlich über Suiten mit Balkonen verfügen und damit ihren 750 Gästen elegante Unterkünfte bieten. An Bord gibt es 375 exklusiven Suiten, beginnend bei der 28,5 Quadratmeter großen Veranda Suite bis hin zur 413 Quadratmeter großen Regent Suite. Die Regent Suite wird bis zu sechs Gäste beherbergen. Zur Verfügung stehen Gästen dieser Kategorie unter anderem ein privater Spa mit Sauna, ein großzügiger Wohnbereich und geräumige Schlafzimmer, ein privates Solarium, drei begehbare Kleiderschränke, ein privater Speisebereich, unbegrenzte Canyon Ranch Spa-Angebote in der Suite, ein persönlicher Butler sowie ein privates Auto mit Chauffeur in jedem Hafen. Am Tag der Buchungseröffnung für die Winterrouten 2020 der Seven Seas Splendor am 11. April dieses Jahres, registrierte Regent Seven Seas Cruises die meisten Buchungen an einem Tag in der 26-jährigen Geschichte des Unternehmens. Die Jungfernfahrt des Schiffs wird am 7. Februar 2020 stattfinden und Gäste mit auf eine 14-tägige Atlantiküberquerung von Barcelona nach Miami nehmen.

Weitere Informationen über Regent Seven Seas Cruises unter https://de.rssc.com