Die Silver Origin, Neubau von Silversea Cruises für den Einsatz rund um die Galápagos-Inseln, hat die ersten Sea Trials mit Bravour bestanden.

Die Silver Origin, Neubau von Silversea Cruises für den Einsatz rund um die Galápagos-Inseln, hat die ersten Sea Trials mit Bravour bestanden. Die Seetauglichkeits-Manöver der Silver Origin, die vor der Küste der Niederlande stattfanden, waren ein großer Erfolg. Kapitän und Ingenieure hatten die Möglichkeit, das Schiff auf Herz und Nieren zu prüfen und den ordnungsgemäßen Betrieb der Maschinensysteme zu demonstrieren. Dabei wurde auch eine Weltneuheit getestet, denn es wurde erstmals ein Fernsteuerungs-Verfahren bei einem Dynamischen-Positionierungs-System (DPS) über weite Strecken vorgenommen: Das dynamische Positionierungssystem des Schiffes wurde von einem Dritten in St. Petersburg, Russland, über 1.800 km entfernt, ferngesteuert und kalibriert. An Bord wurde eine schnelle Internetverbindung eingerichtet, um eine sofortige Kommunikation zwischen beiden Parteien zu ermöglichen. Mit einem Headset und einer Kamera führte ein Mitarbeiter aus St. Petersburg Manövriertests durch. Der Schiffskapitän fungierte unterdessen als sein Ausguck an Bord. Auch diesen Test bestand die Silver Origin bravourös. „Dies war das erste Mal, dass eine solche Operation während eines Seeversuchs aus der Ferne durchgeführt wurde“, sagt Fre Drenth, der Direktor der Werft De Hoop Shipyard. „Das Tuning war erfolgreich und dauerte nicht länger als gewöhnlich. Es zeigt, dass es möglich ist, dynamische Positionierungssysteme aus der Ferne abzustimmen. Dies könnte den Ingenieuren in Zukunft möglicherweise viel Reisezeit sparen. Ich bin enorm stolz auf mein Team. “

Die Werft hatte zuvor aufgrund der Corona-Pandemie ihre Arbeitsweise grundlegend ändern müssen, um das gesamte Projekt des Baus der Silver Origin überhaupt fortsetzen zu können. Während viele Mitarbeiter von Subunternehmern aufgrund der Bestimmungen gezwungen waren, vor Schließung der Grenzen zu ihren Familien oder in ihr Herkunftsland zurückzukehren, entschieden sich rund 200 Mitarbeiter – hauptsächlich qualifizierte Tischler – dafür, weiterzumachen und unermüdlich an den Suiten des Schiffes zu arbeiten. Die Mitarbeiter wurden dafür zur Hälfte in einer schwimmenden Wohnanlage vor Ort auf der Werft, der Barge „Rossini“ untergebracht, deren Kapazität aus Sicherheitsgründen von 200 auf 100 Wohnräume reduziert wurde.

Zusätzlich zu dem strengen Protokoll der niederländischen Gesundheitsbehörde RIVM wurden die Fachkräfte von De Hoop durch von der Werft selbst entwickelte Hygienemaßnahmen geschützt: Sie wurden täglich einer Temperaturkontrolle unterzogen. In den Wohnräumen und an Bord der Silver Origin wurden verbesserte Reinigungsverfahren eingeführt und strenge soziale Distanzierungsmaßnahmen umgesetzt, einschließlich einer 1,5-Meter-Trennungsregel und eines Einwegsystems im gesamten Schiff. Infolgedessen wurden Kontaktkreise reduziert, Besprechungen abgesagt und weniger Personen in jedem Bereich des Schiffes zugelassen. Videoanrufe ersetzten persönliche Gespräche, da Flüge abgesagt wurden und Auftragnehmer die Werft nicht mehr erreichen konnten. Auch einige Teile kamen nicht oder deutlich verspätet an, darunter Teppiche, Möbel und die Kunstsammlung. Durch die komplette Schließung Italiens konnten auch die dort bereitstehenden Schiffsfenster und die Bordküche nicht eingebaut werden, was den Projektfortschritt deutlich verlangsamte

Die Silver Origin für bis zu 100 Passagiere wurde speziell für die Galapagos-Inseln gebaut und wird noch in diesem Jahr in Dienst gestellt. Sie wird laut der Reederei Silversea das einzige Schiff auf den Galapagos-Inseln sein, das in allen Suiten Butlerservice bietet. Die Silver Origin ist das erste für ein bestimmtes Ziel gebaute Schiff des Unternehmens mit einem Team von ecuadorianischen Expertenführern, dem besten Verhältnis Crew / Passagierverhältnis auf den Galapagosinseln sowie einer von Ecuador inspirierten Küche.

Hier ein Bericht aus erster Hand vom Direktors der De Hoop Shipyard, Fre Drenth, und ein Video von der Silver Origin:

https://discover.silversea.com/on-board/building-silver-origin

 

Mehr über die Silver Origin und die geplanten Reisen:

https://www.silversea.com/ships/silver-origin.html