Silversea Cruises startet mit 191 neuen Reisen in 2020 und 2021, das Highlight sind kostenlose Flüge für die Passagiere in der Economy Class.

Silversea Cruises startet mit 191 neuen Reisen in die Saison 2020 / 2021, das Highlight sind kostenlose Flüge für die Passagiere in der Economy Class. Neben der Einführung des neuen Schiffs Silver Moon stehen im neuen Reiseprogramm 572 Destinationen in 84 Ländern auf allen sieben Kontinenten. Ab dem 1. Oktober 2018 sind die neuen Reiserouten für alle Gäste buchbar. Zum ersten Mal bekommen die Gäste von Silversea kostenlosen Flüge in der Economy Class und Transfers, die bei allen neu veröffentlichten Reisen standardmäßig im Reisepreis enthalten sind. Dieser verbesserte Service vereinfacht die Reiseplanung spürbar und ermöglicht es den Gästen, sich frühzeitig entspannt zurückzulehnen.

Weiteres Highlight des neuen Reiseprogramms ist die Jungfernfahrt der Silver Moon, zu der sie am 6. August 2020 startet: Das Schiff lichtet in Triest den Anker zu einer elftägigen Kreuzfahrt nach Civitavecchia, Italien. Als Schwesterschiff des Flaggschiffs Silver Muse wartet die Silver Moon mit einer ganzen Reihe von Neuerungen an Bord auf. Als eines von fünf Silversea-Schiffen bereist die Silver Moon im Sommer 2020 das Mittelmeer, bevor sie im November den Atlantik nach Fort Lauderdale überquert, von wo aus sie dann in See stechen wird.

Neben fünf Schiffen und insgesamt 54 Luxuskreuzfahrten im Mittelmeer – darunter eine 37-tägige Grand Voyage, in deren Verlauf 28 Häfen angelaufen werden – haben anspruchsvolle Reisende die Wahl zwischen vier Schiffen und 29 Kreuzfahrten in Nordeuropa, drei Schiffen und 21 Reiserouten in Alaska und dem Fernen Osten Russlands sowie zwei Schiffen und zehn Kreuzfahrten in der Arktis. Nicht zu vergessen die zahlreichen Reisen in anderen faszinierenden Regionen weltweit. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zu Übernachtungen in interessanten Hafenstädten, sodass die Gäste mehr Zeit an den attraktivsten Orten der Welt verbringen können. Jede Kreuzfahrt in Europa oder Kanada und Neuengland mit einer Dauer von über sieben Nächten beinhaltet eine Übernachtung in einer strategisch ausgewählten Hafenstadt.

Die neuen Reiserouten umfassen zudem Expeditionskreuzfahrten in die Polarregionen. Konkret besteht das Angebot aus zehn Reiserouten und 83 Reisezielen in der Arktis sowie elf Reiserouten und 26 Reisezielen in der Antarktis, einschließlich Ostantarktis und Rossmeer. Reisen zu den subantarktischen Inseln Neuseelands und der australischen Macquarieinsel, die allesamt Teil des UNESCO-Welterbes sind, bieten den Gästen die Gelegenheit, riesige Pinguinkolonien und Tausende von Robben aus nächster Nähe zu beobachten. Abstecher nach Churchill und in die Hudson Bay in der kanadischen Provinz Manitoba sind gleichbedeutend mit einem Besuch der „Eisbären-Hauptstadt der Welt“ und der Heimat der weltweit größten Beluga-Walpopulation. Und die Durchquerung sowohl der Nordwest- als auch Nordostpassage auf der Silver Cloud oder Silver Explorer sind einmalige, Reiseerfahrungen mit echtem Expeditionscharakter.

Weitere Informationen unter https://www.silversea.com/de.html