Silversea hat seine Luxus-Expeditionsreisen in die Polargebiete Arktis und Antarktis im Sommer 2019 und im Winter 2019/2020 ausgeweitet.

Silversea hat seine Luxus-Expeditionsreisen in die Polargebiete Arktis und Antarktis ausgeweitet. Auf diesen Reisen können die Gäste in höchstem Komfort in die einzigartigen Landschaften der beiden Polargebiete eintauchen.

Arktis-Sommer 2019

Im Reich des Eisbären haben die Gäste auf den elf Reisen an Bord der Silver Cloud und Silver Explorer hervorragende Möglichkeiten, die einheimischen Tiere dieser Region, unberührte Landschaften und seltene Kulturen zu erleben. Zu den Höhepunkten gehören:

  • Die selten besuchte Vulkaninsel Jan Mayen, ein Hafen für Buckel- und Zwergwale, die dort ihre Nahrung finden, gehört zu den Attraktionen der 14-tägigen Reisen an Bord der Silver Cloud, die am 18. Juni bzw. 22. Juli 2019 beginnen. Die erste Route verläuft von Reykjavik nach Tromsø, die Zweite in umgekehrter Richtung. Auf beiden Reisen erkunden die Gäste viele Bucket-List-Destinationen in Island, Spitzbergen und Norwegen.
  • Silversea durchquert zum ersten Mal die Nordostpassage – eine legendäre Seeroute nördlich des Polarkreises an der Küste Asiens und Europas entlang. Die 25-tägige Reise von Nome nach Tromsø an Bord der Silver Explorer beginnt am 10. August. Diese einzigartige Route umfasst die Wrangelinsel, die zum UNESCO-Welterbe gehört, die für ihre bizarre Landschaft bekannte Champ-Insel, den berühmten Rubini-Felsen in der Tichaja-Bucht mit den faszinierenden Basaltsäulen, die Inselgruppe Sewernaja Semlja, die für ihre eindrucksvollen Fjorde und majestätischen Gletscher berühmt ist, und die nördlichste Inselgruppe in der Arktis, Franz Josef Land, mit ihren historisch wichtigen Stätten.
  • Der längste Fjord der Welt, Scoresbysund, gehört zu den Höhepunkten der Expedition an Bord der Silver Explorer von Tromsø nach Reykjavik, die am 5. September beginnt. Das 15-tägige Abenteuer verbindet die eindrucksvollen Gletscher von Spitzbergen mit dem Zauber, den das abgelegene Ost-Grönland ausstrahlt.

Antarktis-Winter 2019/2020

Die Silver Cloud und Silver Explorer erkunden zudem die Antarktis mit 14 inspirierenden Routen in der Zeit zwischen Dezember 2019 und Februar 2020. Jede Reise bietet den Gästen die Möglichkeit, in der Sonne rekelnde Robben, herumtollende Pinguine und aus dem eisigen Wasser auftauchende Wale ganz nah zu erleben:

  • Unter anderem während der erweiterten 12-tägige Reisen in die Antarktis werden mit der Silver Explorer durchgeführt. Das Schiff beginnt am 5. Dezember, 4. Januar bzw. 21. Februar eine Rundreise von Ushuaia zur Antarktischen Halbinsel und den Südlichen Shetlandinseln.
  • Mit einer außergewöhnlichen neuen 16-tägigen Reise von Buenos Aires nach Ushuaia beginnt die Silver Cloud am 24. November 2019 die Antarktissaison. Das Schiff besucht Puerto Madryn, die Falklandinseln, die Elefanteninsel, die Antarktische Halbinsel und die Südlichen Shetlandinseln.

An Bord der Silver Cloud und Silver Explorer werden die Gäste rundum verwöhnt: Suiten mit Meeresblick, exklusive Speisen, individueller Butlerservice und alle möglichen All-inclusive-Leistungen an Bord. Beispielsweise sind Getränke, Weine und Spirituosen auf dem gesamten Schiff, eine aufgefüllte Bar in der Suite und unbegrenztes, kostenloses WLAN im Preis inbegriffen