Staatsgeld für ein Nobelschiff: Die Sea Dream Innovation mit Hybridantrieb bekommt eine Förderung von 1,8 Millionen US-Dollar von Norwegen

Staatsgeld für ein Nobelschiff: Die Sea Dream Innovation soll das weltweit führende Schiff mit Hybridantrieb werden. Für die Umsetzung dieses Projekts hat Sea Dream jetzt finanzielle Unterstützung in Höhe von 1,8 Millionen US-Dollar von Enova erhalten, einer Organisation des Norwegischen Ministeriums für Klima und Umwelt. Enova kümmert sich mit Staatsgeld um die Förderung von umweltfreundlicher Energiegewinnung und -verbrauch. Der Grund für die Förderung eines Nobelkreuzfahrtschiffes liegt im kreativen und nachhaltigkeitsorientierten Ansatz in Sachen Energie- und Klimatechnologie. „Wir sind extrem dankbar dafür, dass Enova unsere ökologischen Maßnahmen unterstützt. Ohne diese Zusammenarbeit wäre das Projekt nicht möglich gewesen“, so Sea Dream-Eigentümer Atle Brynestad. „Wir sind stolz darauf, einen Beitrag für die Kreuzfahrtbranche zu leisten, indem wir federführend umweltverträglichere Schiffe entwickeln, die auch unter norwegischer Flagge segeln werden. Wir betrachten es als unsere Pflicht, einen positiven Einfluss auf Umwelt, Mitarbeiter, Gäste, Geschäftspartner und die Destinationen, die wir anlaufen, auszuüben. In Zukunft müssen wir alle einen Beitrag zum Wohle der Umwelt und der lokalen Bevölkerung in den jeweiligen Zielgebieten leisten, damit Reisende auch weiterhin diese unterschiedlichen Kulturen kennenlernen und die fantastischen Naturlandschaften erleben und dabei möglichst die Dienste örtlicher Anbieter nutzen können.“

Deshalb setzt Sea Dream auf den Hybrid-Antrieb, den Mix aus Diesel und Elektrizität.  Die vier Dieselgeneratoren laufen möglichst durchgehend bei optimaler Drehzahl und damit optimalem Wirkungsgrad. Wird der Strom gerade nicht für die elektrisch betriebenen Schiffspropeller benötigt, werden die Batterien gespeist; bei Lastspitzen, etwa bei Manövern im Hafen, geben die Akkus die Energie wieder ab. Dadurch sinkt der Gesamtverbrauch an Treibstoff im Schnitt um etwa 20 Prozent. Und damit auch der Schadstoffausstoß. 3000Tonnen CO₂ würden so pro Jahr und Schiff gespart. An besonders sensiblen Stellen könne das Schiff bis zu 30 Minuten lang komplett emissionsfrei unterwegs sein.

Weitere Informationen unter https://seadream.com/yachts/