Star Clippers verstärkt ab Sommer 2022 die Segel-Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer und vor den Kykladen durch die griechische Inselwelt.

Star Clippers verstärkt ab Sommer 2022 die Segel-Kreuzfahrten im Mittelmeer. Neben dem Fünfmaster Royal Clipper, dem größten Vollschiff der Welt, setzen dann auch die Schwesterschiffe Star Clipper und Star Flyer im westlichen Mittelmeer und vor den Kykladen die Segel. Star Clippers bringt damit alle drei Großsegler in den Sommermonaten nicht nur zurück nach Europa, sondern wird vor allem im Mittelmeer fahren. Im nächsten Frühjahr stehen aber noch planmäßig auch asiatische Ziele auf dem Programm: Die Star Flyer segelt noch bis zum April 2021 vorerst zum letzten Mal vor Bali und den Inseln Thailands. „Auch wenn wir mit Wehmut das spannende Segelrevier in Asien bald verlassen, freuen wir uns über die sehr starke Nachfrage nach unseren Routen im Mittelmeer und kommen so den Wünschen unserer Gäste und auch unserer Partner nach“, erklärt Reeder Mikael Krafft die neuen Fahrpläne und die Fokussierung auf das Mittelmeer während der Sommermonate. St. Tropez, die Amalfiküste, Kroatien, Venedig und Cannes zählen dann zu den Zielen und Starthäfen der imposanten Großsegler. Außerdem setzt die Star Flyer rund um die griechische Inselwelt der Kykladen ihre Segel. Die neuen Routen sind ab sofort buchbar. Nicht nur der neue Fahrplan für den Sommer 2022 erfreut die Reederei, sondern auch eine wertvolle Auszeichnung. Denn laut Wall Street Journal sind es die Oscars der Reisebranche: Die World Travel Awards. Star Clippers erhielt von dieser Tourismusvereinigung erneut den Titel „World´s Leading Green Cruise“ verliehen. Außerdem kann sich Star Clippers mit seinen Segelschiffen auch mit weiteren Auszeichnungen schmücken: Der weltweit anerkannte Berlitz Guide wählte Star Clippers unter die Top Ten der Boutiqueschiffe, der Conde Nast Traveller empfiehlt das abwechslungsreiche Asienprogramm der Star Clipper. Die Großsegler von Star Clippers, auf denen je 70 Crewmitglieder unter 16 Segeln arbeiten, waren außerdem die neuen Stars der ARD-Vorabendserie „Verrückt nach Meer“, die von April bis Mai in der ARD leif.

Weitere Informationen unter https://www.star-clippers.de/