Star Clippers legt erstmals im Hafen des Sultanats Brunei an und gewährt bis Ende Januar auf vielen Routen doppelte Frühbucherpreise.

Star Clippers setzt im nächsten Jahr im Mittelmeer, in der Karibik und auf neuen Routen in Südostasien die Segel. So legt der Viermaster Star Clipper im Mai und Oktober 2019 erstmals im Hafen des Sultanats Brunei an. Für frühe Buchungen an Bord der drei Großsegler gewährt Star Clippers noch bis Ende Januar auf vielen Routen doppelte Frühbucherpreise. Beispielsweise an Bord des Fünfmasters Royal Clipper, dem größten Vollschiff der Welt, für Segeltörns ab Rom und Cannes oder durch die Karibik im Winter 2019/2020. Für das Bali-Programm der Star Clipper im Sommer 2019 zahlen Alleinreisende an sieben Terminen keinen Zuschlag für Einzelkabinen. Und auch für Paare ist der Törn unter weißen Segeln ab und bis Bali überraschend günstig: Die Preise starten bei 1.105 EUR pro Person in der Doppelkabine für eine einwöchige Segel-Kreuzfahrt inklusive voller Verpflegung an Bord.

Mit Anlaufhäfen abseits der Routen der größeren Kreuzfahrtschiffe sowie Aktivitäten und Annehmlichkeiten, die man sonst nur auf privaten Yachten findet, zählt Star Clippers zur Spitze der Veranstalter von Spezialkreuzfahrten. Star Clippers-Schiffe befahren auf wechselnden Routen die Karibik, Asien und das Mittelmeer. Seit 2017 kreuzt die »Star Clipper« durch die Inselwelt Asiens. Zur Flotte zählen der Fünfmaster »Royal Clipper« (Länge 134 Meter / 227 Passagiere / 106 Besatzungsmitglieder) sowie die baugleichen Viermaster »Star Flyer« und »Star Clipper« (Länge 115,5 Meter / 170 Passagiere / 74 Besatzungsmitglieder). Künftig erweitert Star Clippers die Flotte um den Neubau »Flying Clipper«, der die »Royal Clipper«, derzeit im Guinness-Buch der Rekorde als größter Rahsegler der Welt aufgeführt, noch überragen wird.

Weitere Informationen unter https://www.star-clippers.de/