Auf der Sky Princess wird es demnächst Sterne-Küche geben: Emmanuel Renautist ein mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneter Koch

Auf der Sky Princess wird es demnächst Sterne-Küche geben. Karibik-Flair und Französische Küche: Auf diese gelungene Kombination dürfen sich Passagiere im nächsten Winter freuen, wenn das neue Flaggschiff der First-Class-Reederei von seinem künftigen Heimathafen Fort Lauderdale (Florida) aus verschiedene Antillen-Inseln ansteuert.  Dabei wartet auf die Gäste Haute Cuisine in legerem Bistro Stil. Garant der lukullischen Erlebnisse ist mit Emmanuel Renaut ein mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneter Koch, der mit dem Restaurant La Mer französische Küche nun auch auf die Sky Princess bringt. Premiere feierte der Gourmet-Tempel bereits 2017 auf der Majestic Princess, die allerdings hauptsächlich auf dem asiatischen Markt angeboten wurde.


Auf der Sky Princess wird das Spezialitäten-Restaurant, im spektakulären Atrium des 3.660 Passagieren Platz bietenden Schiffs zu finden sein. Wer jetzt Appetit bekommen hat, allerdings nicht zu den Karibik-Turns nach Florida anreisen möchte, der kann eine der Premieren-Fahrten in europäischen Gewässern buchen, die zwischen dem 20. Oktober und Mitte November dieses Jahres stattfinden. Am 17. November beendet die Sky Princess ihr Europa-Debüt im Rahmen einer zweiwöchigen Atlantiküberquerung, die sie von Barcelona aus über Valencia, Malaga, Cadiz, Lissabon und Madeira nach Fort Lauderdale führt (ab 1.943 €). Weitere Infos unter www.princesscruises.de