Die Regierung des Bundesstaates New South Wales hat den Bau eines neuen Kreuzfahrtterminals für Sydney angekündigt. Die neue Anlaufstelle für Kreuzfahrtschiffe soll im Hafen von Newcastle entstehen.

Die Regierung des Bundesstaates New South Wales hat den Bau eines neuen Kreuzfahrtterminals für Sydney angekündigt. Die neue Anlaufstelle für Kreuzfahrtschiffe soll im Hafen von Newcastle entstehen. Der größte Hafen an der Ostküste Australiens liegt etwa 60 Kilometer von Sydney entfernt und soll den berühmten Hafen der Metropole mit Opernhaus und Harbour Bridge entlasten. Das neue Terminal soll rund 12,5 Millionen australische Dollar ( 8 Millionen Euro) kosten.

Das mehr als 3.000 m² große Terminal soll mit modernsten Sicherheits- und Logistikgeräten das Ein- und Aussteigen von Passagieren beschleunigen und komfortabler machen. An dem neuen Terminal für Sydney können dann auch Schiffe mit mehr als 5.000 Passagieren abgefertigt werden.  Geoff Crowe, Port of Newcastle’s CEO, sagte bei der Vorstellung der Baupläne, dass durch das neue Terminal nicht nur 76 neue Dauerarbeitsplätze entstünden, sondern durch die größeren Schiffe jedes Jahr mehr als 27 Millionen australische Dollar (18 Millionen Euro) in die lokale Wirtschaft fließen könnten.

Weitere Informationen unter www.portofnewcastle.com.au/