Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat im Nachgang zur zweiten Insolvenz der MS Deutschland ein Ermittlungsverfahren gegen ehemalige Verantwortliche eingeleitet. Das Verfahren werde „wegen des Verdachts der vorsätzlichen Insolvenzverschleppung, des Kapitalanlagebetrugs, des Betrugs, der Untreue und der Urkundenfälschung gegen…