Die Türkei zahlt 30 Dollar pro Kreuzfahrtpassagier

Die Türkei zahlt Reedereien Geld, um die Zahl ausländischer Besucher wieder zu erhöhen. Kreuzfahrt-Anbieter erhalten für Schiffe mit einer Kapazität von 750 Passagieren und mehr pro Gast 30 US Dollar(rund 25 Euro). Im vergangenen Jahr war die Zahl der Kreuzfahrtpassagiere in der Türkei drastisch von rund 1.500 auf 590 gesunken. Noch 2015 waren mehr als 1,8 Millionen Gäste an Bord von Kreuzfahrtschiffen in türkischen Häfen angekommen. Im vergangenen Jahr waren es fast Zweidrittel weniger, nur noch 628.000 Passagiere. In dieser Saison setzte sich der Rückgang in hohem Maß weiter fort: bislang liefen nur 224 Schiffe mit lediglich 213.216 Passagieren das Land an und damit nur ein gutes Achtel des letzten normalen Kreuzfahrtjahres 2015.