Die Mein Schiff 6 wird in Hamburg getauft

Die Taufe findet am 1. Juni 2017 in Hamburg statt, Taufpatin ist Iveta Apkalna, die Titularorganistin der Elbphilharmonie. Die lettische Ausnahmekünstlerin tritt  in den renommiertesten Konzerthäusern der Welt und bei namhaften Musikfestivals auf und wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem 2005 mit dem ECHO Klassik.

Ein Ort für außergewöhnliche Erlebnisse

In einer einzigartigen Verbindung mit dem neuen architektonischen und kulturellen Wahrzeichen der Hansestadt soll die Namensgebung des Neuzugangs der Hamburger Kreuzfahrtreederei inszeniert werden. Elbphilharmonie-Intendant Christoph Lieben-Seutter: „Die Elbphilharmonie ist ein Ort für außergewöhnliche Erlebnisse. Diesen Anspruch haben wir mit TUI Cruises gemeinsam. Ich freue mich, dass die Mein Schiff 6 von Hamburgs Leuchtturm der Kultur aus getauft wird.“

Mein Schiff 6 ist der vierte Schiffsneubau der Hamburger Kreuzfahrtreederei, weitere zwei befinden sich derzeit im Bau. Ab 2019 verfügt TUI Cruises damit über eine Flotte von sechs  Schiffen mit einer Kapazität von rund 15.800 Betten. Nach der Tauf- und Jungfernfahrt ist die Mein Schiff 6 bis Mitte August 2017 auf Routen in Nordeuropa und im Baltikum unterwegs. Ab September 2017 kreuzt der jüngste Flottenzuwachs dann in den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada, ab November in Mittelamerika.