Die Viking Idun ist Belgien mit einem Tanker zusammengestoßen, dabei wurden mehrere Menschen verletzt und beide Schiffe schwer beschädigt

Erneut ist es zu einem Unfall mit einem Flussschiff gekommen. Nachdem erst vor knapp zwei Wochen die MS Edelweiss in den Niederlanden mit einem Frachtschiff zusammengestoßen war, erwischte es jetzt in Belgien die Viking Idun. In der Nacht kollidierte das Flussschiff mit einem Tanker.  Mehrere Personen wurden verletzt und zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Vier Passagiere wurden an Bord behandelt, ein Crewmitglied musste ins Krankenhaus. Insgesamt waren 171 Passagiere und 44 Crewmitglieder an Bord.

Beide Schiffe, das Flusskreuzfahrtschiff und der Chemietanker Chemikal Marketer ,wurden erheblich beschädigt. Die Schäden an Bord der Schiffe befinden sich allerdings über der Wasserlinie, so dass hier kein Wassereinbruch droht. Der Tanker ging an der Unfallstelle vor Anker, die Viking Idun machte im Hafen von Terneuzen fest. Die Viking Idun kam aus Antwerpen und sollte den nächsten Anlauf in Gent haben. Die Chemical Marketer war in der Gegenrichtung unterwegs war auf dem Weg nach Antwerpen.

Weitere Informationen unter https://www.vrt.be/vrtnws/nl/2019/04/01/botsing-twee-schepen-op-westerschelde/