Die Viking Orion, das fünfte Kreuzfahrtschiff, welches die italienische Werft Fincantieri für Viking Cruises gebaut hat, ist in Ancona übergeben worden.

Die Viking Orion, das fünfte Kreuzfahrtschiff, welches die italienische Werft Fincantieri für Viking Cruises gebaut hat, ist in Ancona übergeben worden. Wie ihre Schwesterschiffe gehört die Viking Orion zu den mittelgroßen Kreuzfahrtschiffen mit einer Tonnage von 47.800 und 465 Kabinen für bis zu 930 Passagiere.

Der Neubau wurde innen von SMC London und den in Los Angeles beheimateten Rottet Studios gestaltet, die dem Schiff eine skandinavisch inspiriertes Design gaben. Die Kabinen und Suiten verfügen alle über einen Balkon, zwei Pools, von denen einer ein Infinity Pool am heck ist sowie ein großes SPA in der skandinavischen Tradition mit Sauna und Schneegrotte.

Alle Viking-Schiffe verfügen über modernste Technologie, unter anderem der Sicherheitseinrichtung  “Safe return to port”, Hochleistungsmotoren mit neuesten Abgasfiltern und einem optimalen Design zum Treibstoffsparen. Das erste Schiff der Serie, die Viking Star wurde 2015 in Dienst gestellt, mit der Viking Orion folgt jetzt das fünfte Schwesterschiff. Fincantieri wird noch zehn weitere dieser Schiffe für Viking bauen, die zwischen 2019 und 2027 ausgeliefert werden.

Weitere Informationen unter www.vikingcruises.co.uk/oceans