Die Scarlet Lady von Virgin Voyages ist das einzige Kreuzfahrtschiff der Welt, das über ein eigenes Tattoo-Studio an Bord verfügt.

Wenn die neue Scarlet Lady von Virgin Voyages im Jahr 2020 erstmals in See sticht, wird sie das einzige Kreuzfahrtschiff der Welt sein, das über ein eigenes Tattoo-Studio an Bord verfügt. „Squid Ink“ – so der Name des Studios – soll zahlreiche exklusive Reise-Tattoo-Designs, aber auch Permanent Make-up Behandlungen und Piercings bieten. Neben zwei fest angestellten Tätowierer werden auch Gastkünstler an Bord sein, die von Lou Rubino Jr. – dem Besitzer von World Famous Tattoo Ink – ausgewählt werden. Zum Einsatz soll dabei ausnahmslos vegane Tinte kommen. „Die weltberühmte Tattoo-Ink-Familie arbeitet seit mehr als 50 Jahren mit Seglern, Piraten und Rockstars zusammen“, sagt Rubino: „Da die weltweite Akzeptanz von Tattoos weiter zunimmt, bietet uns die Partnerschaft mit Virgin Voyages nun die einzigartige Möglichkeit, diese altehrwürdige maritime Tradition zurück auf die Meer zu bringen“. Die Scarlet Lady ist das erste von drei neuen Kreuzfahrtschiffen, die Virgin Voyages bei der italienischen Fincantieri-Werft bestellt hat.

Weitere Informationen unter https://www.virginvoyages.com/