Dieses Buch zur Ausstellung des Lokschuppen Rosenheims vergleicht diese und andere Gemeinplätze mit den Ergebnissen der neuesten Forschung und entwickelt so auf ebenso verständliche wie anschauliche Weise das facettenreiche Bild einer faszinierenden Kultur, deren Spuren von Grönland bis nach Sizilien, von Amerika bis weit nach Russland reichen.

Nach wie vor haben die Wikinger einen lebhaften Einfluss auf unsere Phantasie: Mit den Nordmännern verbindet man oft die Vorstellung von beutegierigen und trinkfesten Seeräubern, die plünderten, brandschatzten und Sklavenhandel trieben. Doch es gab auch friedliche Ansiedlungen, und die Wikinger entwickelten auch ein weit ausgreifendes Handelsnetzwerk. Mit ihren starken, schnellen Schiffen ließen sie ihre Heimatländer weit hinter sich zurück – nicht nur um zu plündern, sondern auch aus reiner Entdeckerlust.

Dieses Buch zur Ausstellung des Lokschuppen Rosenheims vergleicht diese und andere Gemeinplätze mit den Ergebnissen der neuesten Forschung und entwickelt so auf ebenso verständliche wie anschauliche Weise das facettenreiche Bild einer faszinierenden Kultur, deren Spuren von Grönland bis nach Sizilien, von Amerika bis weit nach Russland reichen. Renommierte Wissenschaftler führen den Leser mit verständlichen Texten und anschaulichen Bildern ein in die spannende Welt des nordischen Seevolks und zeigen neueste, hochkarätige Funde. Die hochkarätigen Fachwissenschaftler zeichnen so ein umfassendes, farbiges Bild einer der stürmischsten Epochen des Abendlandes, in der die Räuber aus dem Norden das Gesicht Europas veränderten.

Einzelne Kapitel widmen sich der Verbreitung, der Kultur, der Geschichte, den Mythen und Göttern oder  der Schifffahrt der Wikinger, aber geht auch Themen wie „Die Wikinger und die politische Rechte“ an. Zugleich enthüllt dieses Buch, wie sich Kunst, Literatur und religiöses Denken der Wikinger auf eine Art und Weise entwickelten, die in Europa einzigartig dasteht: eine ebenso unterhaltsame wie umfassende Darstellung einer Gesellschaft, die weitaus modernere Züge trägt, als man vermuten mag. Weil es sich um viele Fachbeiträge verschiedener Wissenschaftler handelt, sind einige Wiederholungen unvermeidbar. Alles in allem jedoch ist dieses wissenschaftlich fundierte und familiengerecht aufbereitete Buch ein Hochgenuss für jeden Wikingerfan.

Wikinger!                                                                                                                                                    Dr. Michaela Helmbrecht                                                                                                                        Hardcover mit vielen Farb-Abbildungen, 272 Seiten                                                                            27,70 Euro

ISBN: 978-3-7822-1247-2