Amsterdam hat sich in ein riesiges Lichtermeer verwandelt. Zum Light Festival legt Croisi Europe eine Kreuzfahrt auf ab Straßburg nach Amsterdam

Mit Beginn der Adventszeit hat sich Amsterdam in ein riesiges Lichtermeer verwandelt. Zum Light Festival, das die historische Altstadt der niederländischen Metropole in ein buntes Spiel der Farben taucht, werden Künstler aus aller Welt eingeladen, um die Grachten mit ihren Lichtinstallationen in ein faszinierendes Wintermärchen zu verwandeln. Zu Fuß oder mit dem Boot können Besucher die Kunstwerke und die beleuchteten Grachtenhäuser erleben. Die Flussreederei CroisiEurope hat zu diesem Event eine Weihnachtsreise aufgelegt. Die fünftägige Kreuzfahrt von Straßburg über Köln nach Amsterdam ist ab 788 Euro buchbar. Für Einzelreisende wird auf dieser Reise kein Einzelkabinen-Zuschlag berechnet. Im elsässischen Straßburg startet die Weihnachtskreuzfahrt der MS L’Europe. Die passende Einstimmung auf die Reise ist zweifellos der dortige „Christkindelsmärik“. Er wurde 1570 zum ersten Mal ausgerichtet und ist somit der älteste Weihnachtsmarkt Frankreichs. Von Straßburg reisen die Kreuzfahrer weiter nach Köln. Direkt auf dem Rhein vor der Kulisse der Stadt feiern die Gäste bei einem Weihnachtsmenü den Heiligen Abend. Wer möchte, kann danach zur Christmette in den Kölner Dom aufbrechen. Zwei Nächte werden die Reisenden dann in Amsterdam verbringen. Die MS L’Europe legt vor der Altstadt an. Ein Boot entführt die Kreuzfahrer in die Welt der Grachten, deren Ufer fantasievolle Lichtspiele schmücken. An den Weihnachtstagen versammeln sich zudem hunderte beleuchteter Boote zu einer stimmungsvollen Parade über die Kanäle. Ab Einbruch der Dunkelheit haben die Gäste Gelegenheit, die illuminierten Gassen und kreativen Installationen zu Fuß zu entdecken.

Weitere Informationen unter www.croisieurope.de