Im Mai 2022 bringt A-ROSA mit dem Rhein-Neubau AROSA SENA eines der innovativsten Flusskreuzfahrtschiffe auf den Markt: eine Wellness-Oase

Update 21.11.: Die A-ROSA SENA wartet ab Mai 2022 auf dem Rhein mit einem einzigartigen kulinarischen Konzept auf. Die Gäste werden die Wahl zwischen serviertem Essen und Selbstbedienung am Buffet haben, können im Innenbereich oder an der frischen Luft speisen sowie an Verkostungen und kleinen Events teilnehmen. Frühstück, Mittag, Teatime und Dinner sind im Tarif Premium alles inklusive genauso inkludiert wie ganztags hochwertige Getränke.

Das Hauptrestaurant: A-ROSA MARKET
Das Premium-Buffetrestaurant A-ROSA MARKET erinnert nicht nur vom Namen her an die vielseitigen Markthallen der großen Städte, welche die A-ROSA SENA bereist. Auch das Angebot verlockt wie die lokalen Spezialitätenmärkte, sich durch eine ausgewählte Vielfalt regionaler Köstlichkeiten zu probieren. Die kulinarische Bandbreite umfasst dabei sowohl hochwertige Fleisch- und Fischgerichte als auch exquisite vegane und vegetarische Gaumenfreuden – oft mit Bio- oder MSC-Siegel. Frisch vor den Augen zubereitete Speisen sowie Brote, Brötchen und Kuchen aus der eigenen Bord-Bäckerei runden das Erlebnis ab. Die unterschiedlich gestalteten Sitzbereiche wie das Café oder die Family Area verstärken das individuelle Market-Gefühl.

Der besondere Service: THE PAVILION
Der begrünte und lichtdurchflutete Restaurantbereich PAVILION holt die Natur nach innen und gibt dank einer Panorama-Glasfront zudem den Blick auf die vorbeiziehende Flusslandschaft frei. Zum Dinner wird hier ein aus dem Erlebnis-Buffet kreiertes Menü an den Tisch serviert. „Aufgrund unseres Hygienekonzeptes konnten wir im letzten Jahr keine Buffets anbieten, sondern haben das Essen als Menü an den Tisch gebracht. Dabei haben wir von unseren Gästen das Feedback bekommen, dass sie unser A-ROSA typisches Buffet vermisst haben, es aber auch genießen, mal ungestört sitzen zu bleiben und sich bedienen zu lassen. Daher bieten wir auf der A-ROSA SENA das Beste aus beiden Welten an: Sowohl unsere beliebte Buffet-Auswahl als auch ein serviertes Dinner“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH.

Der Außenbereich: RIVERSIDE
Im Heck des Schiffes lädt der Außenbereich des A-ROSA MARKET dazu ein, Lunch und Dinner bei schönem Wetter an der frischen Luft mit Blick auf Stadtpanoramen und Windmühlen am Ufer zu genießen. Zusätzlich werden hier kulinarische Spezialitäten zubereitet wie nordische Fischpfanne, Muscheltopf, Wokgerichte oder Burger frisch vom Grill.

Das Spezialitätenrestaurant: SENA GRILL
Ein Novum auf einem A-ROSA Schiff ist das separate Spezialitätenrestaurant SENA GRILL. Für einen geringen Aufpreis wird hier in exklusivem Ambiente ein Dinner à la carte serviert. Die Auswahl steht unter dem Motto Steak & Seafood und umfasst sowohl hochwertige Fleischgerichte als auch Sushi Bowls oder den Fischfang des Tages. Als süßer Abschluss des Abends locken köstliche Desserts wie Creme Brûlée oder Sorbet.

Für spezielle Events: THE WINERY
Ob ein Geburtstag im Familien- oder Freundeskreis, eine Wein-Degustation oder eine Käseverkostung – THE WINERY ist dank seiner warmen Atmosphäre und dem fantastischen Ausblick die ideale Location für kleine Events an Bord der A-ROSA SENA.

Ganztägig inkludierte Getränke: SENA BAR und UP & DOWN BAR
Mit einer großzügigen Panoramafront lädt die SENA BAR dazu ein, entspannt mit einem Getränk in der Hand den Blick nach draußen zu genießen, sich über den nächsten Hafen zu informieren oder den Gastkünstlern und Entertainern zu lauschen. Im Außenbereich der Bar – dem CAPTAIN‘S VIEW im Schiffsbug –, teilen die Gäste den Blick des Kapitäns. Statt am Steuer nehmen sie aber in gemütlichen Lounge-Sesseln Platz. Für eine Erfrischung beim Sonnenbaden und zwischen den Pool-Zeiten steht die A-ROSA Crew auch auf der UP & DOWN BAR auf dem Sonnendeck bereit, die bei niedrigen Brücken genau wie das Steuerhaus versenkt werden kann.

Mit allen Sinnen genießen
Neben der Flexibilität ist A-ROSA ein lokales und nachhaltiges Speisen-Angebot besonders wichtig. In dem schwimmenden Hotel werden die Gäste von Gourmet-Buffets verwöhnt, durch deren Geschmack und Qualität sich die bereisten Länder und Regionen wie Köln, Amsterdam und Antwerpen kulinarisch erleben lassen. Fast alle angebotenen Produkte werden aus Europa bezogen. Obst und Gemüse kommen aus der Rhein-Region und werden zweimal pro Reise frisch an Bord geliefert.

„Mit der A-ROSA SENA heben wir unser kulinarisches Angebot auf eine neue Ebene und bieten mehr Auswahl als je zuvor. Der zusätzliche Platz an Bord dieses Schiffes ermöglicht es uns, mehr einzigartige Bereiche zu schaffen, in denen unsere Gäste sich entspannen und das kulinarische Erlebnis genießen können. Die neuen Renderings unserer gastronomischen Bereiche verdeutlichen das moderne Design-Konzept, welches das Gefühl der Reise durch seine Ausgestaltung verstärkt – ob Begegnung, Rückzug oder Entspannung, es ist für alles gesorgt“, bilanziert Eichler.

VIDEO
Die Idee hinter dem einzigartigen Gestaltungskonzept der A-ROSA SENA verrät das Team von JOI-Design in folgendem Video: https://arosa.de/joi

Ursprungsmeldung: Im Mai 2022 bringt die A-ROSA Flussschiff GmbH mit dem Rhein-Neubau AROSA SENA eines der innovativsten Flusskreuzfahrtschiffe auf den Markt. Neben dem umweltfreundlichen Hybridantrieb verfügt die AROSA SENA über zehn weitere Branchenneuheiten: Zu diesen zählt der extra große Wellnessbereich mit Fitnessraum auf Deck 1, der direkt an die Family Area grenzt. Von Sauna über Whirlpool bis hin zu Premium-Fitnessgeräten bietet sich den Gästen hier eine Wohlfühl-Oase: Das SPA-ROSA verfügt über einen Whirlpool, eine finnische Sauna, Wärmebänke zur Entspannung zwischen den Saunagängen und eine Eisgrotte mit Eisfontäne, die nach dem Saunieren für die willkommene Abkühlung sorgt. In zwei hochwertig gestalteten Behandlungsräumen können die Gäste zudem Beauty-Anwendungen und wohltuende Massagen genießen.

 

Auch der Fitnessraum wurde auf der AROSA SENA deutlich erweitert, so dass mehr Platz für Gruppen-Angebote vorhanden ist. Bis zu sechs Yoga-Matten – eine davon mit TRX Schlingen – finden vor der großen Spiegelfront Platz. Ausgestattet ist der Raum zudem mit acht Premium-Fitnessgeräten wie Rudergeräten für das Ausdauertraining, Kraftgeräten für den Ober- und Unterkörper sowie verschiedenen Ergometern. Beim Training können die Gäste entweder den Ausblick auf die vorbeiziehende Landschaft genießen oder auf eine Bibliothek von Life Fitness On Demand Workouts mit Anleitungen von Trainern zurückgreifen. Zudem können die Geräte mit Wearables verknüpft und so Trainingserfolge dokumentiert werden. Für die Erfrischung zwischen den Trainingseinheiten und Saunagängen können sich die Gäste an der Self-Service-Bar mit verschiedenen Getränken und Wellness-Snacks versorgen. Nach dem Training bieten der Ruheraum mit Liegen, Sofa, Sesseln und elektrischem Kamin sowie das großzügige Sonnendeck mit komfortablen Liegen und zwei Pools Platz zur Entspannung.

Mit dem neuen Schiff will Arosa verstärkt Hochseekreuzfahrer auf den Fluss locken. Ein Verkaufsargument dabei ist die Größe der Kabinen. Die Standardkabinen bei den beiden größten deutschen Hochseeanbietern haben 14,5 Quadratmeter. Auf der Arosa Sena misst die kleinste Kabine 21 Quadratmeter – das sind also knapp 50 Prozent mehr Platz. Bereits im vergangenen Jahr waren während des Stillliegens weiter Teile der Kreuzfahrt-Hochseeflotte rund 70 Prozent der Arosa-Gäste Hochseekunde, die für ihre Urlaubserlebnis auf ein Flussschiff ausgewichen sind.

Weitere Informationen zu den A-ROSA Reisen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.arosa.de/kreuzfahrten