Rezension/Buchkritik "Camper Guide Französische Atlantikküste, Marco Polo Verlag. Gelungene Mischung aus Tourenbeschreibung und Reiseführer

Camping mit dem eigenen Wohnmobil steht seit der Corona-Epidemie sehr hoch im Kurs und wer die Französische Atlantikküste nicht nur bereisen, sondern kennenlernen oder erkunden will, dem gibt dieser Camper Guide „Atlantikküste “ von Marco Polo eine sehr gute Möglichkeit diese Reise vorzubereiten. Denn der speziell auf Camper zugeschnittene Reiseführer beinhaltet viele wertvolle Informationen und Insider-Tipps für die Planung von Routen und Übernachtungen. Bei der Reihe „Camper Guide“ arbeitet der Verlag mit den Profis von „Paul Camper“ zusammen, die nützliche allgemeine Informationen wie eine Camper-Packliste oder eine Fahrzeug-Checkliste beisteuern.

Im Taschenbuchformat gibt das Buch auf 216 Seiten pralles Wissen preis, bevor der Leser zu den eigentlichen Tourbeschreibungen kommt, werden viele nützliche Hintergrundinformationen zu Land und Leuten, Essen und Trinken, Feste und Events sowie das auf Camper maßgeschneiderte Kapitel „Planen – Packen – Losfahren“, mit allem was wichtig ist für die Anreise, geliefert. Im Hauptteil beinhaltet das Buch sechs detailliert beschriebene Touren, die etappenweise, oder individuell kombiniert befahren werden können. Wer möchte, kann die französische Atlantikküste ab St. Nazaire bis ins baskische Vorland mit einigen schönen Trips ins Hinterland wie beispielsweise über die Médoc-Weinstraße und bis ins Dordogne-Tal, abfahren. Für jede Tour werden die wichtigsten Städte, Orte, Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Besonderheiten vorgestellt. Kartenausschnitte und Fotos erleichtern die Orientierung und die eigene Planung. Natürlich gibt es dazu Hinweise zur Einkehr und zum Einkaufen, zu Öffnungszeiten und zur Anreise. Prima sind auch die ausgesuchten besten Spots, um anzuhalten, wo es am schönsten ist – für Ausblick Fotos, einen Café au lait oder gleich ganz über Nacht. Zum Übernachten werden die schönsten und nützlichsten Campingplätze vorgestellt, so dass jeder das aussuchen kann, was für ihn am besten passt: mit Kind, mit Hund, ganz einsam oder mit Action. Eine tolle Idee ist das doppelseitige „Wörterbuch“, in dem die wichtigsten Begriffe rund um das Autofahren (zur Pannenhilfe / Wartung) sowie vor allem das Campen gesammelt sind: Vokabeln, die selbst Menschen mit guten Französischkenntnissen nicht unbedingt draufhaben.  Wenn es mit der Orientierung komplizierter wird, kann man auf GPS-Daten zurückgreifen, alle Touren gibt es auch als gpx-Download zur einfachen Navigation.

So kann man sich seinen perfekten Roadtrip zusammenstellen: Ob Berge, Meer, Natur, Kultur oder Stadtleben – ganz individuell nach Lust und Laune. Ein sehr nützlicher Ratgeber für Camper, der in jede Tasche passt. Gelungene Mischung aus Tourenbeschreibung und Reiseführer!

Camperguide Französische Atlantikküste

Leon Ginzel

Marco Polo, aus dem Haus Mair Dumont

Taschenbuch, 216 Seiten mit vielen Karten und Fotos, 19,95 Euro

ISBN: ‎ 978-3829731775

Weitere Informationen unter: https://www.marcopolo.de/reisefuehrer-tipps/franzoesische-atlantikkueste/index-181667.html