Cunard Line mit den drei Queens Queen Mary 2, Queen Elizabeth und Queen Victoria unterstützt die in Hamburg stattfindenden European Open.

Cunard Line hat für den Rest des Jahres 2021 und für 2022 über 40 neue Reisen unter dem Motto „Freiheit in Sicht“ angekündigt:  Auf den neuen Routings mit einer Reisedauer von zwei bis 40 Nächten besuchen die Queen Mary 2, die Queen Victoria und die Queen Elizabeth 49 verschiedene Ziele.

Ein ganz besonderes Highlight nach der Betriebspause beschert Cunard seinen Gästen aus Deutschland mit der Premierenreise der Queen Mary 2 ab Hamburg in die Karibik. Am 12. Januar 2022 können Sonnenhungrige an Bord der „Königin der Meere“ erstmals direkt aus dem Hamburger Winter in die karibische Wärme reisen. Nach 32 Nächten kehren sie ebenso bequem nach Hamburg zurück. Ab bereits 3.222 Euro pro Person zum Frühbucherpreis in der Innenkabine (bei Doppelbelegung) können Passagiere so dem Winter einfach entfliehen. Eine weitere Karibikreise ab/bis Hamburg beginnt am 13. Februar 2022. Auf dieser begibt sich die Queen Mary 2 zunächst auf ihre Lieblingsroute, eine Transatlantik-Passage nach New York, von wo aus sie in die Karibik weiterfährt. Auf dem Weg zurück nach Hamburg haben Gäste erneut die Gelegenheit, einen Tag im Big Apple zu verbringen. Am 20. März 2022 sticht die Queen Mary 2 dann noch einmal ab/bis Southampton in Richtung Karibik in See. Auf ihren Karibikfahrten besucht die Queen Mary 2 Sint Maarten, Dominica, St. Lucia und St. Kitts und läuft Bridgetown auf Barbados für einen Übernachtaufenthalt an.

Sobald sie wieder im Einsatz ist, wird die Queen Mary 2 zudem endlich wieder das tun, wofür sie gebaut wurde: original Transatlantik-Passagen. In der Zeit von Anfang Januar bis Ende März 2022 verkehrt sie auf insgesamt vier Atlantiküberquerungen zwischen Hamburg und New York. Am 13. Februar 2022 bietet sich Gästen die allererste Gelegenheit nach der Betriebspause mit der Queen Mary 2 ab Hamburg nach New York zu reisen. Diese besondere Reise können Passagiere ab 1.181 Euro pro Person zum Frühbucherpreis in der Innenkabine (bei Doppelbelegung) erleben. Kurz darauf, am 8. März 2022, fährt das Schiff dann gen Osten von New York nach Hamburg. Am 17. März 2022 dort angekommen nimmt die Queen Mary 2 wiederum neue Gäste zurück mit nach New York, für einen frühlingshaften Besuch in der Stadt, die niemals schläft.

Ende April 2022 heißt es auch für die Queen Victoria endlich wieder „Leinen los!“: Auf drei neuen Reisen fährt sie ab Southampton nach Westeuropa, ins Baltikum und entlang der Iberischen Küste. Auf den Kreuzfahrten besucht sie insgesamt elf Länder und macht unter anderem Station in Kopenhagen, Helsinki, Tallinn und Gdingen. In Amsterdam, Lissabon und St. Petersburg legt sie darüber hinaus über Nacht an.

Nach ihrer Erkundung der britischen Küste in den Sommermonaten, wird die Queen Elizabeth ab dem 13. Oktober 2021 die internationale Kreuzfahrt wieder aufnehmen und mehreren Reisen ab Southampton entlang der Iberischen Küste zu den Kanarischen Inseln unternehmen. Übernachtaufenthalte in Lissabon und Funchal sowie späte Abfahrten von Málaga bieten Gästen die Möglichkeit, die Städte auch während der Abendstunden zu erleben. Ende Februar 2022 wird die Queen Elizabeth nach Asien aufbrechen und nach einer Fahrt durch den Suezkanal Dubai, Sri Lanka, Malaysia, Singapur, Hongkong sowie Japan ansteuern, wo sie im April 2022 ihr bereits veröffentlichtes Programm wieder aufnehmen wird.

Ursprungsmeldung; Die britische Traditionslinie Cunard Line mit ihren drei Queens Queen Mary 2, Queen Elizabeth und Queen Victoria unterstützt erneut das derzeit in Hamburg stattfindende ATP-Turnier European Open. Das traditionsreiche Tennisturnier am Rothenbaum findet in 114. Auflage seit dem 19. bis zum 27. September statt. Cunard Line ist trotz der Stilllegung der Schiffe und in einer für alle schwierigen Zeit seiner Zusage treu geblieben: „Wir freuen uns sehr, dass die Hamburg European Open 2020 – allen widrigen Umständen zum Trotz – stattfinden und dass wir auch in diesem Jahr wieder als Partner ein wunderbares Event mitgestalten dürfen. Cunard besteht nun schon seit mehr als 180 Jahren, und uns hat in all der Zeit so schnell nichts aus der Bahn geworfen. So blicken wir auch jetzt positiv in die Zukunft und unterstreichen unseren Optimismus mit dieser starken Partnerschaft – für uns ein tolles Beispiel dafür, wie die gemeinsam erlebte Pandemie alle ein Stück zusammenrücken lässt“, sagt Anja Tabarelli, Director Sales & Marketing Cunard Deutschland.

Vor jedem Spiel auf dem Center-Court ertönt das unverwechselbare Schiffshorn der Queen Mary 2 und versetzt die Zuschauer – zumindest gedanklich – in eine Zeit, in der das Lieblingsschiff der Hamburger die Stadt wieder besuchen wird. In der Interview-Reihe „On a tea with Cunard“ empfängt der Kommentator Marcel Meinert vom TV Sender SKY während der ganzen Woche bekannte Turnierteilnehmer auf einen Schnack in der Cunard Interview Loge – im typisch britischen Afternoon Tea Time Ambiente. Darüber hinaus haben sowohl alle Besucher der Hamburg European Open als auch interessierte Fans über eine Landingpage die Chance, beim großen Cunard Gewinnspiel eine Reise für zwei Personen an Bord der Queen Mary 2 zu den Norwegischen Fjorden im Sommer 2021 zu gewinnen.

Weitere Informationen unter https://hamburg-open.com/spielplan/