Kopenhagen soll Ganzjahresdestination werden und Kreuzfahrtreedereien die dänische Hauptstadt auch in der Nebensaison besuchen.

CruiseCopenhagen will Kopenhagen zur Ganzjahresdestination machen und Kreuzfahrtreedereien dazu bringen, die dänische Hauptstadt auch in der Nebensaison zu besuchen. Zum ersten Mal erwartet Kopenhagen in diesem Jahr jeden Monat des Jahres Kreuzfahrtanläufe. CruiseCopenhagen ist ein Business-Netzwerk aus Kreuzfahrthäfen, Reisezielen, Hotels, lokalen Anbietern und weiteren Attraktionen in Dänemark. Die mehr als 60 Partner wollen Reedereien Unterstützung und Informationen bei Ausflügen zu allen Attraktionen Dänemarks bieten.

Für Kreuzfahrtschiffe, die Kopenhagen in der Zwischen- und Nebensaison besuchen, bedeutet dies Anlaufrabatte, bessere Liegeplätze im Hafen und weniger Wartezeiten bei den Attraktionen. Kreuzfahrtgäste haben die Möglichkeit, die einzigartigen Attraktionen und die Atmosphäre Kopenhagens im Herbst, Winter und während der Weihnachtszeit zu erkunden. „Kreuzfahrten in der Nebensaison haben viele Vorteile. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass es den meisten Gästen in Kopenhagen insgesamt besser geht, wenn die Attraktionen nicht zu voll sind“, sagt Claus Bødker, Direktor von CruiseCopenhagen.

Wenn Sie Kopenhagen außerhalb der Hauptsaison besuchen, haben Kreuzfahrtgäste die besten Guides für sich und mehr Platz, um Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Darüber hinaus können sie saisonale Veranstaltungen und Attraktionen wie die Kulturnacht, die schwimmende Santa Lucia, den Winterjazz und das Kopenhagener Lichtfestival besuchen. „Herbst und Winter sind die absoluten Hauptsaisons für das dänische Konzept von „Hygge“. Es gibt keine bessere Jahreszeit, um die gemütliche Atmosphäre Kopenhagens zu erleben“, sagt Claus Bødker.

Weitere Informationen unter https://www.wonderfulcopenhagen.com/cruise/cruise-lines/why-autumn-and-winter-should-be-your-new-favourite-seasons-copenhagen.