Update 27.7.2021: Plantours Kreuzfahrten hat für MS Hamburg zwei neue Routen aufgelegt: Im August nimmt das Schiff Kurs auf die Ägäis, während im Oktober deutsche Häfen angesteuert werden. Im August legt MS Hamburg erstmals zu einer außergewöhnlichen Route durch die Ägäis ab. 13 griechische Inseln warten auf die maximal 400 Gäste: Spetses, Hydra, Milos, Paros, Syros, Tinos, Delos, Mykonos, Samos, Symi, Rhodos, Patmos und Kreta. MS Hamburg wurde mehrfach für hervorragendes Routing ausgezeichnet, die Passagiere profitieren zudem von landeskundlichen Vorträgen durch Lektoren, die jede Kreuzfahrt begleiten.

So auch auf einer zweiten Reise, die Plantours Kreuzfahrten jetzt neu veröffentlicht: Im Oktober geht es ab Kiel nach Bornholm, Stralsund, Travemünde und nach der Passage durch den Nord-Ostsee-Kanal auch nach Helgoland bis zum Zielhafen Hamburg. Preis für die Reise: „Perlen der Ägäis“, 11 Tage ab/bis Piräus, 21.08. bis 31.08.21,

Ursprungsmeldung: Von Hamburg aus bis in die Antarktis: Erstmals startet Plantours mit der MS Hamburg am 19. Oktober direkt ab der Hansestadt zu einer Kreuzfahrt zum 7. Kontinent. In 64 Tagen geht es von Hamburg über Borkum entlang der Westküsten Frankreichs, Spaniens und Portugals auf die Azoren und die Kanarischen Inseln mit La Gomera und El Hierro. Gleich vier Inseln der Kapverden läuft MS Hamburg an, ehe Brasilien mit Salvador de Bahia und Rio de Janeiro sowie anschließend Montevideo in Uruguay und Mar del Plata in Argentinien folgen.  Die MS Hamburg kann mit nur 400 Passagieren Routen befahren, die für die Kreuzfahrtriesen versperrt bleibenIn der Antarktis spielt das kleine Kreuzfahrtschiff dann seinen Größenvorteil aus und fährt in entlegene Buchten sowie zu bekannten Zielen: Mit den bordeigenen Zodiacs stehen Expeditionsausflüge auf dem sich täglich anpassendem Fahrplan. Ziele sind dann neben dem Besuch einer wissenschaftlichen Forschungsstation auch King George Island, Half Moon Island, Deception Island, Port Lockroy und der Neumayer Kanal. Per Sonderflug geht es abschließend von Ushuaia zurück nach Deutschland, die Ankunft erfolgt noch vor Weihnachten. Die ungewöhnliche Routenplanung erklärt Geschäftsführer Oliver Steuber: „Die Antarktis ist für Kreuzfahrtfans ein absolutes Traumziel, nur schrecken viele Passagiere vor den Flügen zurück. Diese Sorge können wir durch den neuen Fahrplan quasi halbieren. Und die ersten Rückmeldungen der Reisebüros und Kunden sind enorm positiv.“ Plantours ist seit vielen Jahren Mitglied der IAATO, dem weltweiten Zusammenschluss zur Steuerung und Einhaltung der Umweltauflagen für Antarktis-Reisen. Mit der Erfahrung und dem Know How sowie dem Einsatz zusätzlicher Lektoren entdecken die Passagiere noch vor der Ankunft in der Antarktis die Falkland Inseln und das Naturparadies Südgeorgien mit riesigen Pinguinkolonien.

64 Tage ab Hamburg, 19.10. bis 21.12.2021, ab 9.999 EUR in der Außenkabine, ab 7.999 EUR in der Innenkabine, inklusive Rückflug von Ushuaia nach Frankfurt

Plantours Kreuzfahrten ermöglicht kostenfreie Stornierungen bis zum 31. März 2021

Weitere Informationen unter www. https://www.plantours-partner.de/