Die EXPLORA II,  Schwesterschiff des ersten Schiffes, welches für die Luxusmarke von MSC Kreuzfahrten, Explora Journeys, gebaut wird, soll im Frühjahr 2024 in Dienst gestellt werden

Update 9.10.: Die EXPLORA II,  Schwesterschiff des ersten Schiffes, welches für die Luxusmarke von MSC Kreuzfahrten, Explora Journeys, gebaut wird, soll im Frühjahr 2024 in Dienst gestellt werden. Die EXPLORA II wird das gleiche innovative Design wie die EXPLORA I aufweisen und über 461 Suiten mit Meerblick verfügen. Die Suiten sind alle mit einer privaten Terrasse ausgestattet und bieten großzügige Außenbereiche. Zwei weitere Schiffe werden in den Jahren 2025 und 2026 folgen. Damit unterstreicht die MSC Group ihr Engagement für die Etablierung der Marke Explora Journeys, die für die nächste Generation anspruchsvoller Luxusreisender geschaffen wurde. Alle vier Schiffe von Explora Journeys werden von der italienischen Werftengruppe Fincantieri gebaut. Auf den Schiffen werden die neuesten umweltfreundlichen Technologien zum Einsatz kommen und sie können auf alternative Energielösungen umgestellt werden, sobald diese verfügbar sind. Das Design sieht beispielsweise einen Batteriespeicher vor, der eine zukünftige hybride Stromerzeugung ermöglicht sowie SCR-Katalysatoren, die eine Reduzierung der Stickoxidemissionen um 90 Prozent ermöglichen. Das Schiff kann über Landstrom versorgt werden, um CO2-Emissionen am Liegeplatz zu vermeiden, und wird mit Marinediesel betrieben werden. Dies steht im Einklang mit der kürzlich bekannt gegebenen Verpflichtung der Kreuzfahrtsparte der MSC Group, bis 2050 keine Treibhausgasemissionen mehr zu verursachen.

Explora Journeys hat den branchenweit ersten “By Appointment”-Service eingerichtet, nur eine von vielen Maßnahmen. Vertriebspartner können so einen Termin mit einem Kundenbetreuer vereinbaren, um eine bestimmte Suite für eine oder mehrere der acht Eröffnungsreisen im ersten Jahr der EXPLORA I, einschließlich der Jungfernfahrt des Schiffes, zu reservieren oder zu buchen. Dies unterstreicht den gästeorientierten Ansatz von Explora Journeys. Terminoptionen über den “By Appointment”-Service für die EXPLORA II werden ab Frühjahr 2022 verfügbar sein.

Ursprungsmeldung: Explora Journeys wird die neue Luxusmarke von MSC mit eigens dafür gebauten Schiffen. Die MSC Group verkündet mit der Einführung von Explora Journeys den Markteintritt in das Segment für Luxuskreuzfahrten. Das erste der vier von Fincantieri gebauten Luxusschiffe wird 2023 in See stechen, die weiteren Schiffe werden 2024, 2025 und 2026 fertiggestellt. Jedes dieser Schiffe wird neueste Schiffstechnologien nutzen, um Ziele abseits ausgetretener Pfade zu entdecken. Die Gäste werden höchstes Niveau an Service und Annehmlichkeiten genießen. „Der Aufbau einer Luxusmarke, die das Kreuzfahrterlebnis neu definiert und eine eigene Kategorie schafft, ist eine lang gehegte Vision von mir und meiner Familie”, sagt Pierfrancesco Vago, Executive Chairman der Kreuzfahrtsparte der MSC Group und von MSC Cruises.

Die innovativen Schiffe wurden in Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Designern für Superyachten und Luxusgastronomie entworfen. Sie verbinden elegante Schweizer Präzision mit moderner europäischer Handwerkskunst. 461 Suiten bieten den Gästen durch raumhohe Fenster und eine private Terrasse einen fantastischen Blick auf das Meer und die Häfen. Die Suiten beginnen bei 35 Quadratmetern und gehören damit zu den geräumigsten der Branche in dieser Kategorie. Vierzehn Decks bieten im Innenbereich viel Platz für Rückzugsmöglichkeiten und Gästewünsche. Die großzügigen Außendecks werden auf mehr als 2.500 Quadratmeter drei Außenpools und 64 exklusive Cabanas bereithalten. Ein vierter Pool mit flexiblem Glasdach ermöglicht das Schwimmen und Entspannen am Pool bei jedem Wetter. Kombiniert mit verschiedenen Innen- und Außen-Whirlpools auf dem Promenadendeck ist das Element Wasser das Leitmotiv des Schiffes: Es bringt die Gäste mit dem Ozean in Einklang.

Mit einer perfekten Mischung aus ruhigen und geselligen Bereichen und einem Gast-Crew-Verhältnis von 1,25:1 wird ein vorausschauender Service auf den Explora Journeys gewährleistet. Flexible Dinner-Zeiten in neun verschiedenen Restaurants, die auf die persönlichen Vorlieben zugeschnitten sind, bieten eine unvergleichliche Vielfalt auf See. In jedem Restaurant wird Kulinarik aus aller Welt zelebriert, wobei der Schwerpunkt auf gesunden Zutaten liegt, die nachhaltig von lokalen Partnern bezogen werden. Im Innen- und Außenbereich werden mehrere Bars und Lounges zur Verfügung stehen. Das persönliche Urlaubserlebnis an Bord setzt sich im Wellnessbereich mit großzügigen Innen- und Außenbereichen für das Spa und das Fitnessstudio fort. Von Behandlungsräumen, modernsten Fitnessgeräten, Gruppen-Workout-Kursen bis hin zu persönlichen Trainingsterminen – individuelle Programme machen es einfach und angenehm, im Urlaub gesund zu bleiben. Maßgeschneiderte Wellness-Erlebnisse in jeder Destination machen Entspannung und Erholung an Bord und an Land leicht zugänglich.

In Zusammenarbeit mit Fincantieri baut Explora Journeys Schiffe für die Zukunft, die neueste umweltfreundliche Technologie nutzen und gleichzeitig auf alternative Energielösungen angepasst werden können, sobald diese verfügbar werden. Das Design beinhaltet Vorkehrungen für Batteriespeicher, die eine zukünftige hybride Stromerzeugung ermöglichen. Darüber hinaus verfügt das Schiff über das neueste selektive, katalytische Reduktionssystem (SCR-Katalysator), das eine Reduzierung der Stickoxidemissionen (NOx) um 90 Prozent ermöglicht. Alle vier Schiffe sind für Landstromversorgung geeignet, um während der Liegezeit im Hafen CO2-Emissionen durch Marine Treibstoff zu vermeiden. Ebenfalls alle vier Schiffe werden von RINA DOLPHIN für reduzierte Unterwassergeräusche zertifiziert. Einwegplastik wird weder Bord der Schiffe noch bei Landausflügen verwendet, da Explora Journeys einen positiven Eindruck bei den besuchten Orten und deren Einwohnern hinterlassen möchte.

Weitere Informationen unter www.ExploraJourneys.com