Die EXPLORA II,  Schwesterschiff des ersten Schiffes, welches für die Luxusmarke von MSC Kreuzfahrten, Explora Journeys, gebaut wird, soll im Frühjahr 2024 in Dienst gestellt werden

Update 5.8.: Explora Journeys hat noch vor ihrer Jungfernfahrt im Mai 2023 das Design der Ocean Terrace Suites auf ihrem ersten Schiff, der EXPLORA I enthüllt. Explora Journeys entspringt einer lang gehegten Vision der Familie Aponte, das Design der Suiten, Penthäuser und Residenzen sorgfältig ausgearbeitet, um ein luxuriöses „Zuhause auf See“ zu erschaffen. Das Design spiegelt die Philosophie der Marke wider, mit Licht, Farbe, Raum, Privatsphäre und der Verbindung mit dem Meer einen „Ocean State of Mind“ zu kreieren.  Die Größen der Suiten reichen von 35 m² in der Ocean Terrace Kategorie bis zu 280 m² für die Owners Residence. Jede Suite wurde mit dem Fokus auf Klarheit und Komfort geschaffen und bietet unvergleichlich viel Platz und Privatsphäre. Die Ocean Terrace Suites und die 39 m² großen Ocean Grand Terrace Suites gehören zu den größten Suiten der Branche und verfügen über eine eigene, 7 bis 11 m² große Terrasse, die eine Erweiterung des Wohnbereichs mit Sonnenliegen und einem Essbereich im Freien darstellt. Jede Suite verfügt über einen begehbaren Kleiderschrank mit Sitzgelegenheit, einen Dyson-Supersonic-Haartrockner, Fußbodenheizung in den Badezimmern, ein persönliches Fernglas, induktive Ladestationen am Bett, eine Minibar, die nach den Wünschen der Gäste befüllt wird, eine Espressomaschine mit biologisch abbaubaren Kapseln, einen Wasserkocher und eine Teekanne sowie eine kostenlose, nachfüllbare Wasserflasche für jeden Gast. Der 24-Stunden-Gästeservice sorgt dafür, dass jeder Wunsch und jede Anfrage erfüllt wird.

Die Kabinenkategorien im Einzelnen:

  • Ocean Terrace Suites (35 m²) und Ocean Terrace Grand Suites (39 m²)
  • Ocean Penthouses (zw. 43 und 68 m²)
  • Ocean Residences (zw. 70 und 149 m²)
  • Owner’s Residence (280 m²)

 



Update 12.6.: Beyond Boundaries: Einmalige Erlebnisse für aktive Reisende, die gerne ihre Grenzen austesten und ihre Sicht auf die Welt verändern. Beispiel: eine private Tour zum weltberühmten Premier Grand Cru Classé Château Margaux, einem legendären Anwesen und seinen innovativen Kellergewölben nördlich von Bordeaux.

Tailored Experiences: Diese hochexklusiven Erlebnisse sind das Äquivalent zur Haute Couture und richten sich an Gäste, die das Besondere in seiner authentischsten Form schätzen. Gäste können sich auf einen Hubschrauber-Ausflug mit faszinierenden Aussichten über die Halbinsel Médoc in Frankreich begeben, bei einem privaten Segeltörn um die maltesischen Inseln segeln und schnorcheln oder den Zauber von Lissabon mit einem Tuk Tuk erkunden.

Enchanting Explorations: Diese sorgfältig konzipierten Aktivitäten bieten kleinen Gruppen die Möglichkeit, exklusive Momente zu erleben. Die Gäste können wählen, ob sie sich bei einem Waldbesuch in der Nähe von Porto mit der Natur verbinden, das Gefühl von Wohlbefinden und Ruhe genießen, das sich bei einem Yoga-Flow in der Abenddämmerung auf Ibiza einstellt oder ob Sie mit einem Oldtimer Citroen 2CV über die Landstraßen der französischen Normandie fahren möchten. Weiterhin gibt es die Möglichkeit an einem äußerst exklusiven Besuch der päpstlichen Sommerresidenz in Castel Gandolfo teilzunehmen oder eine private Cocktailparty im Nationalpalast und den Gärten von Queluz an der portugiesischen Riviera zu erleben.

Boundless Discoveries: Diese umfassenden Must-Do-Erlebnisse beinhalten geheimnisvolle Einblicke und VIP-Zugang zu purer Raffinesse. Reisende haben die Möglichkeit, von den Einheimischen zu lernen, z. B. bei einem exklusiven Flamenco-Kurs im bezaubernden Cádiz in Spanien oder bei einem Fotografiekurs auf der wunderschönen Insel Mykonos. Die Gäste können eine malerische Wanderung durch die Geschichte von Notre Dame de la Serra in Calvi auf Korsika genießen oder Balearische Heilkräuter auf Ibiza selbst pflücken, aufbereiten und abfüllen.

In-Country Immersions: Diese mehrtägigen Landausflüge mit luxuriösen Unterkünften vor oder nach der Kreuzfahrt bieten die Möglichkeit, in kleinen Gruppen tiefer in die Kultur der besuchten Länder einzutauchen.

Update 9.7.: Explora Journeys hat mit der italienischen Fincantieri-Werft eine Absichtserklärung zum Bau zweier weiterer Schiffe unterzeichnet. Damit wächst die Flotte auf sechs Neubauten an. Die Explora V und VI sollen 2027 und 2028 in Dienst gehen und neben LNG auch mit einer Brennstoffzelle für den Betrieb mit flüssigem Wasserstoff ausgestattet werden. Auch die Explora III und IV sollen zur Ablieferung 2026 beziehungsweise 2027 für den LNG-Betrieb ausgerüstet werden. Dazu werden die beiden Luxusschiffe um jeweils 19 Meter verlängert, um zusätzliche Suiten und größere öffentliche Bereiche an Bord unterzubringen.

Update 25.6.: Explora Journeys hat Alaska neu in die einzigartige Kollektion an Destinationen der EXPLORA I aufgenommen wird. Die Luxus-Lifestyle-Marke stellt drei  neue Reisen vor, die in Vancouver in Kanada starten und den Gästen die seltene Gelegenheit bieten, die unberührte Wildnis Alaskas aus einer einzigartigen Perspektive zu entdecken. Dabei wird jede Reise dem Ziel der Marke gerecht, den Gästen die Möglichkeit zu geben, verlockende Reiseziele zu besuchen und unvergessliche Momente zu erleben – und das alles mit minimalen Auswirkungen auf die Natur, für die Alaska so berühmt ist. Die erste Alaska-Reise Remote Wrangell and Spectacular Sitka startet am 6. Mai 2024 in Vancouver. Diese Reise dauert elf Nächte und führt durch die Inside Passage, nach Wrangell, den Tracy Arm Fjord, Juneau, Sitka, Skagway, Ketchikan, durch den Misty Fjord und nach Victoria, bevor es am 17. Mai 2024 zurück nach Vancouver geht.

Sailing the Whale’s Highway ist eine 11-Nächte-Reise, die unter anderem die Bucht Icy Strait Point (Hoonah und den Hubbard-Gletscher) besucht, während Journey of the Glaciers eine 10-Nächte-Reise ist, bei der Küstenlandschaften besucht werden, die von Flüssen aus zerklüftetem Eis geformt wurden. Dabei fährt das Schiff durch Inseln, die wie kleine Puzzleteile über kobaltblaue Buchten verstreut sind. Mendenhall Glacier, Misty und Tracy Arm Fjords – vergängliche Wahrzeichen, die einen nachhaltigen Eindruck und starke Erinnerungen hinterlassen werden. Diese Reisen werden den Gästen die Faszination Alaskas und eine Welt voller neuer Abenteuer näherbringen. Die Passagiere werden die Kulturen der Ureinwohner kennenlernen und Landschaften bestaunen, die es sonst nirgendwo auf der Welt zu sehen oder zu erleben gibt. Sowohl an Bord als auch an Land werden die Gäste reichlich Gelegenheit haben, die Küche Alaskas zu kosten. Während der Erkundungstouren werden die Restaurants und Gaststätten eine wunderbare Auswahl an Meeresfrüchten, Wild und absolut frischen Produkten aus der Region zubereiten und den Reisenden eine neue Dimension von Herkunft und Saisonalität in ihrem kulinarischen Vergnügen vermitteln. Lokale Spezialitäten wie Coho-Lachs oder Dungeness-Krabben werden mit einem erfrischenden Bier oder Cidre aus einer der zahlreichen renommierten Kleinbrauereien Alaskas servieren.

Update 13.6.: Kapitänin Serena Melani wird Master auf der EXPLORA I. Sie wird sich nun unserem Team vor Ort in der Werft anschließen, um die letzte Bauphase des ersten der vier Explora-Schiffe genau zu verfolgen und dazu beizutragen, die EXPLORA I und ihre Besatzung auf eine pünktliche Auslieferung Ende Mai 2023 und den Beginn ihrer Jungfernfahrt vorzubereiten. Neben ihrer Passion für die Meere ist es außerdem das Streben nach „emotionalen und zwischenmenschlichen Verbindungen mit den Mitarbeitern und Gästen an Bord und an Land“ von Explora Journeys, das Kapitänin Melani anspricht: „Ich bin sehr beeindruckt von der Erfahrung unserer Eigentümerfamilie Aponte Vago und ihrer Liebe zum Meer. Ihr persönliches Engagement und die Sorgfalt, die sie jedem Detail zukommen lassen, um etwas wirklich Einzigartiges zu schaffen, ist inspirierend. Ich bin an der toskanischen Küste Italiens aufgewachsen und fühle mich seit jeher dem Meer zutiefst verbunden. Ich freue mich sehr, Teil einer europäischen Luxus-Lifestyle-Marke zu sein und das Steuerrad der EXPLORA I zu übernehmen, die einige faszinierende Destinationen als allererstes Kreuzfahrtschiff anfahren wird.“

Als erste Kapitänin der Welt stellte Serena Melani 2020 ein Kreuzfahrtschiff in Dienst. Im Jahr 2010 wurde sie Brückenoffizierin bei einer Luxus-Kreuzfahrtgesellschaft und 2016 zum Master befördert, was dazu führte, dass sie die erste Kapitänin und erste italienische Kapitänin eines Kreuzfahrtschiffes wurde. Serena Melani begann ihr Studium an der Nautical Technical School in Livorno und sammelte anschließend Erfahrungen als Brückenoffizierin auf verschiedenen Frachtschiffen. Die Italienerin wurde in Livorno geboren, einem wichtigen Hafen für die Kreuzfahrtbranche. Mit ihrem Mann lebt Serena Melani in Italien sowie in ihrer Wahlheimat Kroatien.

 

Update 12.5.: Die EXPLORA II soll im Sommer 2024 ausgeliefert werden. Das zweite Schiff der MSC-Luxusmarke wird derzeit in der Fincantieri-Werft in Castellammare di Stabia (Italien) gebaut. Das erste Schiff der Marke, die EXPLORA I, wird derzeit in der Werft von Fincantieri im italienischen Monfalcone gebaut und soll Ende Mai 2023 in See stechen. Die EXPLORA II misst 63.900 BRZ und wird über 461 Suiten und Penthouses mit Blick auf das Meer verfügen und neun Restaurants, zehn Bars und Lounges im Innen- und Außenbereich, vier Swimmingpools, weitläufige Außendecks mit privaten Cabanas, Wellnesseinrichtungen und anspruchsvolle Unterhaltung bieten. Alle vier Schiffe der Flotte von Explora Journeys werden mit den neuesten Umwelt- und Schifffahrtstechnologien ausgestattet sein.

Update 22.3.: Im Mai 2023 wird Explora Journeys mit der Explora I, dem ersten von vier bestellten Neubauten, in See stechen. Nun hat die Luxusmarke der MSC Group dazu die Inaugural Journeys Collection vorgestellt. In der Jungfernsaison soll das Luxuskreuzfahrtschiff im Mittelmeer, in Nordeuropa, um Großbritannien und Island, nach Grönland, Kanada, an die US-Ostküste sowie in die Karibik, nach Südamerika und bis nach Hawaii fahren. Highlight des Premieren-Jahres wird eine 44-Nächte-Reise, die Grand Journey. Sie führt die Passagiere zu 132 Häfen in 40 Ländern, darunter zwei Destinationen, die niemals zuvor von einem Kreuzfahrtschiff besucht wurden: Kastellorizo in Griechenland und Saint Pierre auf Martinique. Zudem sind auch kürzere Grand Journeys geplant.

Update 25.2.2022: Mit der Münzzeremonie der Explora I ist ein weiterer wichtiger Meilenstein der neuen Luxusmarke von MSC Kreuzfahrten erreicht. Die Explora I ist das erste Schiff von Explora Journeys, der neuen Luxus-Lifestyle-Reisemarke, und soll im Mai 2023 seine Jungfernfahrt antreten. Die altehrwürdige Tradition der Münzzeremonie findet statt, wenn der erste Block oder ein Teil des Schiffes im Baudock versenkt wird. Zwei langjährige Mitarbeiter, die die Werft und den Schiffseigner repräsentieren und als Paten für die Zeremonie fungieren, legen als Segen und Glücksbringer zwei neu geprägte Münzen unter den Kiel. Die Patinnen der heutigen Zeremonie waren Alessandra Fontana, Chief Marketing Officer von Explora Journeys, und Ester Fugazzi, Head of General Services bei Fincantieri. Auch die Arbeiten an der EXPLORA II, dem zweiten Schiff der Luxusflotte von Explora Journeys, haben schon begonnen, s.u. Bereits im Frühjahr 2024 sollen dann die ersten Gäste an Bord begrüßt werden können. Zwei weitere neue Schiffe werden in den Jahren 2025 und 2026 zur Flotte stoßen. Damit unterstreicht die MSC Group ihr Engagement für die Etablierung der Marke Explora Journeys, die für die nächste Generation anspruchsvoller Luxusreisender geschaffen wurde.

Update 9.10.: Die EXPLORA II,  Schwesterschiff des ersten Schiffes, welches für die Luxusmarke von MSC Kreuzfahrten, Explora Journeys, gebaut wird, soll im Frühjahr 2024 in Dienst gestellt werden. Die EXPLORA II wird das gleiche innovative Design wie die EXPLORA I aufweisen und über 461 Suiten mit Meerblick verfügen. Die Suiten sind alle mit einer privaten Terrasse ausgestattet und bieten großzügige Außenbereiche. Zwei weitere Schiffe werden in den Jahren 2025 und 2026 folgen. Damit unterstreicht die MSC Group ihr Engagement für die Etablierung der Marke Explora Journeys, die für die nächste Generation anspruchsvoller Luxusreisender geschaffen wurde. Alle vier Schiffe von Explora Journeys werden von der italienischen Werftengruppe Fincantieri gebaut. Auf den Schiffen werden die neuesten umweltfreundlichen Technologien zum Einsatz kommen und sie können auf alternative Energielösungen umgestellt werden, sobald diese verfügbar sind. Das Design sieht beispielsweise einen Batteriespeicher vor, der eine zukünftige hybride Stromerzeugung ermöglicht sowie SCR-Katalysatoren, die eine Reduzierung der Stickoxidemissionen um 90 Prozent ermöglichen. Das Schiff kann über Landstrom versorgt werden, um CO2-Emissionen am Liegeplatz zu vermeiden, und wird mit Marinediesel betrieben werden. Dies steht im Einklang mit der kürzlich bekannt gegebenen Verpflichtung der Kreuzfahrtsparte der MSC Group, bis 2050 keine Treibhausgasemissionen mehr zu verursachen.

Explora Journeys hat den branchenweit ersten “By Appointment”-Service eingerichtet, nur eine von vielen Maßnahmen. Vertriebspartner können so einen Termin mit einem Kundenbetreuer vereinbaren, um eine bestimmte Suite für eine oder mehrere der acht Eröffnungsreisen im ersten Jahr der EXPLORA I, einschließlich der Jungfernfahrt des Schiffes, zu reservieren oder zu buchen. Dies unterstreicht den gästeorientierten Ansatz von Explora Journeys. Terminoptionen über den “By Appointment”-Service für die EXPLORA II werden ab Frühjahr 2022 verfügbar sein.

Ursprungsmeldung: Explora Journeys wird die neue Luxusmarke von MSC mit eigens dafür gebauten Schiffen. Die MSC Group verkündet mit der Einführung von Explora Journeys den Markteintritt in das Segment für Luxuskreuzfahrten. Das erste der vier von Fincantieri gebauten Luxusschiffe wird 2023 in See stechen, die weiteren Schiffe werden 2024, 2025 und 2026 fertiggestellt. Jedes dieser Schiffe wird neueste Schiffstechnologien nutzen, um Ziele abseits ausgetretener Pfade zu entdecken. Die Gäste werden höchstes Niveau an Service und Annehmlichkeiten genießen. „Der Aufbau einer Luxusmarke, die das Kreuzfahrterlebnis neu definiert und eine eigene Kategorie schafft, ist eine lang gehegte Vision von mir und meiner Familie”, sagt Pierfrancesco Vago, Executive Chairman der Kreuzfahrtsparte der MSC Group und von MSC Cruises.

Die innovativen Schiffe wurden in Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Designern für Superyachten und Luxusgastronomie entworfen. Sie verbinden elegante Schweizer Präzision mit moderner europäischer Handwerkskunst. 461 Suiten bieten den Gästen durch raumhohe Fenster und eine private Terrasse einen fantastischen Blick auf das Meer und die Häfen. Die Suiten beginnen bei 35 Quadratmetern und gehören damit zu den geräumigsten der Branche in dieser Kategorie. Vierzehn Decks bieten im Innenbereich viel Platz für Rückzugsmöglichkeiten und Gästewünsche. Die großzügigen Außendecks werden auf mehr als 2.500 Quadratmeter drei Außenpools und 64 exklusive Cabanas bereithalten. Ein vierter Pool mit flexiblem Glasdach ermöglicht das Schwimmen und Entspannen am Pool bei jedem Wetter. Kombiniert mit verschiedenen Innen- und Außen-Whirlpools auf dem Promenadendeck ist das Element Wasser das Leitmotiv des Schiffes: Es bringt die Gäste mit dem Ozean in Einklang.

Mit einer perfekten Mischung aus ruhigen und geselligen Bereichen und einem Gast-Crew-Verhältnis von 1,25:1 wird ein vorausschauender Service auf den Explora Journeys gewährleistet. Flexible Dinner-Zeiten in neun verschiedenen Restaurants, die auf die persönlichen Vorlieben zugeschnitten sind, bieten eine unvergleichliche Vielfalt auf See. In jedem Restaurant wird Kulinarik aus aller Welt zelebriert, wobei der Schwerpunkt auf gesunden Zutaten liegt, die nachhaltig von lokalen Partnern bezogen werden. Im Innen- und Außenbereich werden mehrere Bars und Lounges zur Verfügung stehen. Das persönliche Urlaubserlebnis an Bord setzt sich im Wellnessbereich mit großzügigen Innen- und Außenbereichen für das Spa und das Fitnessstudio fort. Von Behandlungsräumen, modernsten Fitnessgeräten, Gruppen-Workout-Kursen bis hin zu persönlichen Trainingsterminen – individuelle Programme machen es einfach und angenehm, im Urlaub gesund zu bleiben. Maßgeschneiderte Wellness-Erlebnisse in jeder Destination machen Entspannung und Erholung an Bord und an Land leicht zugänglich.

In Zusammenarbeit mit Fincantieri baut Explora Journeys Schiffe für die Zukunft, die neueste umweltfreundliche Technologie nutzen und gleichzeitig auf alternative Energielösungen angepasst werden können, sobald diese verfügbar werden. Das Design beinhaltet Vorkehrungen für Batteriespeicher, die eine zukünftige hybride Stromerzeugung ermöglichen. Darüber hinaus verfügt das Schiff über das neueste selektive, katalytische Reduktionssystem (SCR-Katalysator), das eine Reduzierung der Stickoxidemissionen (NOx) um 90 Prozent ermöglicht. Alle vier Schiffe sind für Landstromversorgung geeignet, um während der Liegezeit im Hafen CO2-Emissionen durch Marine Treibstoff zu vermeiden. Ebenfalls alle vier Schiffe werden von RINA DOLPHIN für reduzierte Unterwassergeräusche zertifiziert. Einwegplastik wird weder Bord der Schiffe noch bei Landausflügen verwendet, da Explora Journeys einen positiven Eindruck bei den besuchten Orten und deren Einwohnern hinterlassen möchte.

Weitere Informationen unter www.ExploraJourneys.com