MSC Cruises hat auf der Werft von Fincantieri im italienischen Monfalcone das Ausschwimmen der MSC Seascape gefeiert.

Die MSC SESCAPE, das zweite Schiff der Seaside-EVO-Klasse, wird derzeit auf der Fincantieri-Werft in Italien gebaut und soll Ende November ausgeliefert werden. Ab Dezember 2022 wird die MSC Seascape dann von Miami aus zu ihrer ersten Saison in der Karibik in See stechen und damit das Angebot für MSC Cruises in dieser Kreuzfahrtregion weiter bereichern.

Die MSC Seascape bietet zwei verschiedene 7-Nächte-Routen ab PortMiami:

  • Östliche Karibik: mit Stopps auf dem Ocean Cay MSC Marine Reserve und Nassau auf den Bahamas, San Juan in Puerto Rico und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik
  • Westliche Karibik: ebenso mit Stopps auf dem Ocean Cay MSC Marine Reserve – weitere Höhepunkte der Route sind Cozumel in Mexiko, George Town auf den Cayman-Inseln und Ocho Rios in Jamaika

Auch Buchungen für die beiden weiteren Schiffe, die im nächsten Winter in den USA stationiert werden, sind nun möglich. Die MSC Divina wird ihren Heimathafen in PortMiami haben und ein neues, abwechslungsreiches Programm mit Abfahrten am Freitag oder Montag anbieten:

  • 10-Nächte-Reisen nach Jamaika, Kolumbien, Panama und Costa Rica
  • 3- oder 4-Nächte-Minikreuzfahrten zu den Bahamas mit Zwischenstopp in Nassau und Übernachtung vor der Privatinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve
  • 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Belize, Honduras, Mexiko und Ocean Cay

Die MSC Meraviglia wird in Port Canaveral beheimatet sein. Dieser neue Hafen in der Nähe von Orlando ist Teil der Expansionspläne von MSC Cruises in den USA. Ab Oktober 2022 wird die MSC Meraviglia folgende Reisen unternehmen:

  • Mini-Kreuzfahrten zu den Bahamas, die alle einen Stopp auf der Privatinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve beinhalten
  • 7-Nächte-Kreuzfahrten mit Cozumel und Costa Maya in Mexiko, Belize und Ocean Cay

Alle Voyagers Club-Mitglieder, die vor dem 31. Januar 2022 buchen, erhalten ihren üblichen Rabatt von 5% sowie einen weiteren Frühbucherrabatt von 5% und profitieren von doppelten Voyagers-Club-Punkten. Mitglieder der Stufen „Silver“ bis „Diamond“ erhalten außerdem eine Bordgutschrift von 50 EUR pro Person. Alle Gäste, die vor dem 31. März 2022 buchen, genießen volle Flexibilität und können ihre Kreuzfahrt bis zu 15 Tage (21 Tage bei „Fly & Cruise“-Buchungen) vor der Abfahrt kostenlos umbuchen.

Wie bei ihrem Schwesterschiff MSC Seashore werden auch bei der MSC Seascape fast 70 Prozent der öffentlichen Bereiche komplett neugestaltet, um das Gästeerlebnis zu verbessern. Zu den Highlights zählen:

  • 2.270 Kabinen, insgesamt 12 verschiedenen Kabinentypen und Suiten mit Balkon, einschließlich der begehrten Heck-Suiten
  • 11 Restaurants, 19 Bars und Lounges mit vielen Möglichkeiten zum Essen und Trinken im Freien
  • Sechs Swimmingpools, darunter ein Infinity-Pool am Heck für einen unvergesslichen Meerblick
  • Der MSC Yacht Club der MSC Seascape ist wie beim Schwesterschiff MSC Seashore mit einer Fläche von fast 3.000 Quadratmetern der größte und luxuriöseste Club in der Flotte von MSC Cruises
  • Eine 540 Meter lange Promenade rund um das Schiff für das intensive Meererlebnis
  • Eine spektakuläre Glasbrücke auf Deck 16 am Heck des Schiffes

Ursprungsmeldung: MSC Cruises hat auf der Werft von Fincantieri im italienischen Monfalcone das Ausschwimmen der MSC Seascape gefeiert. Es ist ein traditionelles Ereignis, bei dem Reeder und Konstrukteure eines neuen Schiffes zusammenkommen, um es zum ersten Mal gemeinsam zu Wasser zu lassen. Die MSC Seascape umfasst 169.400 BRZ, kann bis zu 5.877 Gäste beherbergen und bietet auf 13.000 m² Außenbereiche.

Zukunftssichere Umwelttechnologien
Zur Umweltausstattung der MSC Seascape gehören SCR-Katalysatoren (Selective Catalytic Reduction) an jedem der vier Wartsila 14V 46F-Motoren des Schiffes, die die Stickoxidemissionen um bis zu 90 Prozent reduzieren, indem sie das Gas in harmlosen Stickstoff und Wasser umwandeln. Ebenfalls an Bord sind hybride Abgasreinigungssysteme, die 98 Prozent der Schwefeloxide aus den Schiffsemissionen entfernen.

Die Abwasser-Aufbereitungsanlage reinigt das Wasser so sauber, dass es in höherer Qualität freigesetzt wird, als es die meisten Abwasser-Aufbereitungsanlagen an Land können. Darüber hinaus wird das Schiff über fortschrittliche Abfallmanagementsysteme, Ballastwasser-Aufbereitungssysteme, die von der US-Küstenwache freigegeben wurden, sowie modernste Systeme zur Verhinderung von Öleinleitungen aus Maschinenräumen und verschiedene Energieeffizienzsteigerungen, wie etwa Wärmerückgewinnungssysteme und LED-Beleuchtung verfügen. 
Das Schiff wird auch mit Systemen ausgestattet, die die Unterwassergeräusche reduzieren, um die möglichen Auswirkungen auf Meeresbewohner zu verringern.

Wie bei ihrem Schwesterschiff MSC Seashore werden auch bei der MSC Seascape fast 70 Prozent der öffentlichen Bereiche komplett neugestaltet, um das Gästeerlebnis zu verbessern und Möglichkeiten zu bieten, sich mit dem Meer zu verbinden. Zu den Highlights zählen:

  • 2.270 Kabinen, insgesamt 12 verschiedenen Kabinentypen und Suiten mit Balkon, einschließlich der begehrten Heck-Suiten
  • 11 Restaurants, 19 Bars und Lounges mit vielen Möglichkeiten zum Essen und Trinken im Freien
  • Sechs Swimmingpools, darunter ein atemberaubender Infinity-Pool am Heck mit unglaublichem Meerblick
  • Der MSC Yacht Club wird mit einer Fläche von fast 3.000 Quadratmetern der größte und luxuriöseste Club in der Flotte von MSC Cruises sein – atemberaubender Meerblick garantiert
  • Eine 540 Meter lange Promenade, die noch näher am Wasser liegt
  • Eine spektakuläre Glasbrücke auf Deck 16 eröffnet einen einzigartigen Blick auf das Meer