Mit der 100 Gäste fassenden Superyacht Emerald Azzurra debütiert die neue Kreuzfahrtmarke Emerald Yacht Cruises, die Teil der Firma Emerald Cruises ist

Die Emerald Azzurra, die 2022 ihre Jungfernfahrt antritt, ist die erste maßgeschneiderte Superyacht von Emerald Cruises und bietet mit nur 50 Kabinen und Platz für maximal 100 Gäste ein intimes Reiseerlebnis. Für den Launch der Yacht stellt die  Reederei Emerald Cruises zwei neu zusammengestellte Reiserouten für 2022 vor: Ab dem 14. Februar begibt sich die Emerald Azzurra auf eine geschichtsträchtige Erkundungstour durch das Rote Meer und Saudi-Arabien. Die 10-tägige „Mysteries & Treasures“-Reise beginnt in der zypriotischen Stadt Limassol, die für ihre Tavernen und mittelalterliche Burg bekannt ist, und endet in der zweitgrößten Stadt Saudi-Arabiens, Jeddah. Auf dem Weg dorthin stehen unter anderem Besuche der Hedschas-Bahn, ein UNESCO Weltkulturerbe, das Pilger auch als das „Tor“ nach Mekka und Medina bezeichnen, der Großen Pyramiden von Gizeh und der Großen Sphinx sowie der antiken Stadt Petra, ebenfalls Weltkulturerbe, an. Die etwas längere, 12-tägige Reise „Ancient Wonders of the Red Sea and Mythical Greece“ kombiniert die antiken Wunder des Roten Meeres und das mythische Griechenland. Sie startet am 18. März 2022 von Jeddah in Saudi-Arabien nach Al Wahj, Duba, Aqaba und Sharm-el Sheik sowie nach Ain Sokhna – dem nächstgelegenen Badeort von Kairo, sowie nach Kreta, Santorin und Athen. Zu den Höhepunkten gehören eine Fahrt mit dem Glasbodenboot in der Naama-Bucht in Sharm El-Sheikh, ein optionaler Besuch von Al-Ula, der ersten von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Stätte Saudi-Arabiens, eine traditionelle Felukenfahrt auf dem Nil und ein Besuch der Großen Pyramiden von Gizeh. Malerische Sonnenuntergänge und puderweiße Sandstrände warten auf Santorin, bevor es in Piräus, Athen, von Bord geht.

Ursprungsmeldung: Die Scenic Gruppe hat heute ihre neueste Kreuzfahrt-Innovation vorgestellt: Die 100 Gäste fassende Superyacht Emerald Azzurra. Mit der Superyacht debütiert die neue Kreuzfahrtmarke Emerald Yacht Cruises, die Teil der Firma Emerald Cruises ist. Dahinter steht die Gesellschaft Emerald Waterways, die seit 2014 Flusskreuzfahrten in Europa betreibt, erklärt Glen Moroney, Eigentümer und Vorsitzender der Scenic Gruppe. „Die Einführung von Emerald Yacht Cruises und der beeindruckenden neuen Emerald Azzurra ist die logische Erweiterung des Angebotes von Emerald Cruises. Wir ergänzen damit das Flusskreuzfahrt-Portfolio von Emerald Waterways Europe um exklusive Yacht-Kreuzfahrten im Mittelmeer.“

Die Emerald Azzurra ist dafür ausgerichtet, die Gewässer der Adria, des Roten Meeres und des Mittelmeers zu befahren und ihren Gästen dabei ein exklusives Yacht-Erlebnis zu garantieren. Neben den bekannten Highlights der Region, wird die Emerald Azzurra auch Häfen ansteuern, in die nur kleine Yachten einfahren können. Dadurch haben Gäste der Emerald Azzurra die Möglichkeit, abseits der bekannten Touristenattraktionen das authentische Leben der Einheimischen kennenzulernen. Die neueste Yacht ihrer Klasse ist 110 Meter lang und mit großzügigen Suiten ausgestattet, die alle über ein Bad en Suite und modernste Einrichtungen verfügen. Ein Großteil der Kabinen, die bei einer Größe von 28 Quadratmetern starten, hat zudem einen Balkon.

Im weiträumigen Reflection Restaurant genießen Gäste à la carte Dining, ein erstklassiges Frühstück und wählen aus einem reichhaltigen Mittagsbuffet. Frische, lokale Produkte werden von den Köchen der Emerald Azzurra liebevoll zubereitet und mit passenden Weinen, Bier und Softdrinks serviert. Im Stil einer echten Superyacht haben Passagiere Zugang zu einer speziellen Marina Ebene, die Auswahl für eine Vielzahl an Aktivitäten bietet, wie zum Beispiel Schnorchelausrüstungen oder Paddelboards.    An Land genießen Gäste im Preis enthaltene kulturelle Angebote von EmeraldPLUS, eine Auswahl an EmeraldACTIVE Exkursionen und können optional Ausflüge aus dem DiscoverMORE Angebot dazu buchen und ihre Reise somit nach eigenen Wünschen maßschneidern.

Die Emerald Azzurra wird von der Halong Shipbuilding Company (HLS) in Ha Long Stadt in Vietnam gebaut und im Juli 2021 vom Stapel laufen. Die Halong Shipbuilding Company wird die Schiffhülle bauen und alle Maschinen installieren. Der gesamte Innenausbau liegt in der Verantwortung des Emerald Cruises Projektteams.

Weitere Informationen unter https://www.emeraldwaterways.com/