Die Silver Nova soll das erste Schiff ohne Emissionen in den Anlaufhäfen sein. Die Jungfernfahrt der Silver Nova beginnt am 15. Juli 2023.

Die Eröffnungssaison der Silver Nova, dem ersten Schiff der neuen Nova-Klasse der Reederei, beginnt am 15. Juli 2023. Auf der zehntägigen Jungfernfahrt von Southampton nach Lissabon läuft das Schiff Saint Malo an und bleibt drei Tage in Bordeaux. Während ihrer Eröffnungssaison bietet die Silver Nova insgesamt 20 Reisen im Mittelmeer, in der Karibik und in Südamerika sowie eine Transozeanüberquerung und läuft dabei mehr als 100 Ziele in 50 Ländern an. Die Silver Nova wird derzeit auf der Meyer Werft gebaut.

Mit einer Bruttoraumzahl von 54.700 Tonnen bietet sie ein Raum-zu-Gast-Verhältnis von 75 BRT und wird damit eines der geräumigsten Kreuzfahrtschiffe sein, die je gebaut wurden. An Bord erreichen auch die altbekannten Markenzeichen von Silversea ein noch höheres Niveau: Butler-Service für jede Suite, ein außergewöhnlich hohes Crew-zu-Gast-Verhältnis (1:1,3). Darüber hinaus wird die Silver Nova auch unser umweltfreundlichstes Schiff sein und dank ihrer bahnbrechenden technologischen Lösungen bei Silversea eine neue Ära nachhaltiger Kreuzfahrten einleiten. Die Silver Nova wird eine Auswahl an geräumigen Suiten bieten, viele davon mit 270-Grad-Rundblick auf Himmel und Meer. Acht Restaurants und eine beispiellose Auswahl an Bars runden das Erlebnis ab und bieten zu jeder Tageszeit köstliche Speisen und Getränke.

Die Silver Nova soll das erste Kreuzfahrtschiff sein, welches während des Aufenthaltes in den Häfen keine lokalen Emissionen verursacht. Dabei basiert die Nachhaltigkeit auf technologischen Lösungen zum Schutze der Umwelt. Das Schiff wurde in Zusammenarbeit mit der Meyer Werft entworfen und gebaut, um den Kohlenstoff-Fußabdruck insgesamt zu reduzieren.

Abwärme-Rückgewinnungssystem

Diese ermöglicht dem Schiff die Nutzung von Abwärme an verschiedenen Stellen, z. B. in Absorptionskältemaschinen, und verbessert die Gesamtenergieeffizienz des Schiffes.

LNG (Flüssigerdgas)

LNG-Antriebssysteme sind ein sauberer Brennstoff, der weniger CO2 und 97 % weniger Partikel ausstößt als normales Heizöl auf Schiffen.

Energieefizienz

Da der Schiffskörper und der Antrieb hydrodynamisch optimiert sind, wird eine energieeffizientere Leistung während des gesamten Schiffsbetriebes erzielt.

Wasserstoff-Brennstoffzellen

Diese Technologie wird die Hauptstromversorgung ergänzen und die gesamte Hotellast des Schiffes – bis zu vier Megawatt – tragen. Dies ist die erste groß angelegte Brennstoffzelleninstallation auf See.

Shore Power

Diese Technologie ermöglicht es dem Schiff, die Hauptgeneratoren abzuschalten, an die Energieversorgung an Land anzuschließen und die Emissionen während des Aufenthalts im Hafen auf Null zu reduzieren.

Abfallvermeidung

Das neu entwickelte Micro Auto Gasification System (MAGS) reduziert das Abfallvolumen an Bord. Das führt automatisch zu geringeren Verbrennungsemissionen.

Schiffsdaten:

Geplante Jungfernfahrt 15.7.2023

Anzahl Passagiere           728

Besatzung          556

Servicelevel       0,76

Kabinen               364

Decks    10

Länge    244,16m

Breite        9,6m

BRZ        54.700

Bauklasse           Silversea EVOLUTION

Bauwerft            Meyer Werft (Papenburg, Deutschland)

 

Weitere Informationen unter https://www.silversea.com/de/schiffe/silver-nova.html