„Eigenbedarf“ ist der dritte Fall der Berliner „Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen“, die sich aus Privatpersonen mit unterschiedlichsten Fachkenntnissen zusammensetzt und über beste Kontakte zur Polizei verfügt. In diesem Krimi geht es um die Gentrifizierung in der Hauptstadt:…