Flussreiseanbieter Thurgau Travel erschließt sich mit Russland ein neues Fahrgebiet und nimmt ein neues Schiff in die Flotte auf. Die MS Thurgau wurde in den vergangenen Monaten umgebaut und in MS Thurgau Karelia

Update 21.12.: Thurgau Travel bietet in 2023 die längste Flussreise an: Bis zu 52 Tage können Gäste auf der RV Thurgau Ganga Vilas den Ganges und den Brahmaputra erfahren. Die Route durch Indien und Bangladesch gilt als „längste, durchgehende Flussreise der Welt“. Sie führt auf rund 4.000 Kilometern durch die Sundarbans, die größten Mangrovenwälder der Erde, von Sibsagar über Dhaka und Kalkutta bis nach Delhi. Das neue Luxusschiff von Thurgau Travel ist für maximal 36 Passagiere ausgelegt.

Entlang des Red River das ursprüngliche Nordvietnam entdecken, ist ab dem 18. März 2023 möglich. Mit der RV Angkor Pandaw fahren bis zu 32 Passagiere auf dem größten Fluss der Region von der Halong Bay bis nach Hanoi. Auf dem modernen Suiten-Schiff Mekong Navigator können bis zu 68 Gäste im Oktober und November 2023 durch Vietnam und Kambodscha reisen (Dauer 16 Tage). Unter anderem steht ein Besuch des Weltkulturerbe Angkor Wat auf dem Programm.

 

Update 15.10.2022: Der Schweizer Flussreiseanbieter Thurgau Travel hat den Katalog für die Saison 2023 inklusive einer Vorschau auf 2024 veröffentlicht. Dieser enthält Informationen zu den zehn Boutique-Schiffen, die das Unternehmen mit vier beziehungsweise fünf Sternen klassifiziert, sowie eine Übersicht über die  zum Teil besonderen Routen. Diese verlaufen überwiegend auf kleineren Flüssen und auf Nebenflüssen – damit will Thurgau Travel bewusst Alternativen zu den klassischen Rhein- und Donau-Strecken bieten und deutsche Gäste gewinnen. Diese können bei einer Reise auf Elbe, Oder, Havel, Mosel, Saar oder Neckar das eigene Land völlig neu erleben und mit außergewöhnlichen Routen wie zum Beispiel von Berlin nach Amsterdam die gesamte Republik durchqueren. Weitere Fahrtgebiete sind Frankreich mit Loire und Saone, die Küste Kroatiens und die Moldau. In Asien können Thurgau-Gäste bis zu 52 Tage lang den Ganges und den Brahmaputra bereisen.

Ursprungsmeldung: Flussreiseanbieter Thurgau Travel erschließt sich mit Russland ein neues Fahrgebiet und nimmt ein neues Schiff in die Flotte auf. Die MS Thurgau wurde in den vergangenen Monaten umgebaut und in MS Thurgau Karelia umbenannt. Die erste Fahrt im neuen Zielgebiet findet vom 25. Mai bis 8.Juni auf den Wasserwegen Russlands statt. Auf der MS Thurgau Karelia wird gehobene Russische Küche angeboten, zur Abwechslung werden auch internationale Gerichte serviert. Die Reise zwischen Moskau und St. Petersburg führt über elf Flüsse und sieben Seen durch Karelien bis zum Weißen Meer. Die Route von Thurgau Travel führt an den Solowezki-Inseln, einem Archipel im Weißen Meer, vorbei. Zudem läuft das Schiff im Onegasee nicht nur die Insel Kishi an, sondern auch die Stadt Petrozavodsk. Im Ladogasee steuert das Flussschiff die Insel Walaam, den Marmorsteinbruch Ruskeala und die Schlüsselburg bei Staraja Ladoga an.

Weitere Informationen unter https://www.thurgautravel.ch/schiffe/thurgau-karelia/