VIVA Cruises startet Anfang Juni auch in Deutschland: mit dem Premiumschiff VIVA TREASURES geht es ab dem 3. Juni 2021 ab/bis Koblenz

VIVA Cruises startet Anfang Juni auch in Deutschland: mit dem Premiumschiff VIVA TREASURES geht es ab dem 3. Juni 2021 ab/bis Koblenz bei einer Vier-Nächte-Kurzreise zu den Highlights entlang Mosel. „Wir freuen uns, wieder Gäste an Bord begrüßen zu dürfen und blicken optimistisch auf die Saison. Wir sind zuversichtlich, ab Juni wieder einen Großteil unserer Reisen in Deutschland  aufnehmen zu können. Für den Saisonstart haben wir neue Kurzreisen mit der VIVA INSPIRE in unser Programm aufgenommen und unser Hygienekonzept angepasst“, erklärt Andrea Kruse, Geschäftsführerin von VIVA Cruises. So führt die Vier-Nächte-Kurzreise an zwei Terminen ab dem 14. Juni mit der VIVA INSPIRE ab/bis Düsseldorf auf dem Rhein zu Zielen wie Boppard, Rüdesheim und Bonn. „Zum Saisonstart wollen wir unseren Gästen zusätzlich eine Freude machen. Für alle Reisen auf Rhein, Main, Mosel und Donau mit Reisebeginn im Juni 2021 bieten wir bei Buchung ein kostenfreies Upgrade auf die nächsthöhere Kabinenkategorie“, freut sich Kruse. Außerdem bietet das Unternehmen einen reduzierten Einzelkabinenzuschlag von nur 20 Prozent für alle Abfahrten im Juni.

Das bestehende Hygienekonzept, die VIVA’s Checkliste, wurde um die geltenden Regelungen für Getestete, Genesene und Geimpfte erweitert. Alle Reisenden ab sechs Jahren benötigen auf innerdeutschen Reisen zum Check-In ein negatives Antigen-Testergebnis (Schnelltest), insofern keine vollständige Impfung oder Genesung nachgewiesen werden kann. Für internationale Reisen ist aufgrund internationaler Regularien zum Check-In ein negatives PCR-Testergebnis erforderlich.

Viva Cruises hatte zuvor bereits in Portugal wieder Kreuzfahrt aufgenommen: An insgesamt acht Terminen im Mai und Juni können achttägige Flusskreuzfahrten auf dem Douro mit dem Fünf-Sterne-Schiff Andorinha zum Preis ab 1.895 Euro pro Person in der Doppelkabine gebucht werden. Corona-Schnelltests an Bord, deutschsprachige Reiseleitung, All-inclusive mit alkoholischen Getränken und der Flug ab Frankfurt oder München ist bereits im Preis eingeschlossen. Die Suite kostet ab 2.395 Euro pro Person. Die Reise mit dem neuen Kreuzfahrtschiff für maximal 88 Gäste startet und endet in Porto und führt nach Peso da Regua, Pinhao, Peso da Regua, Porto Antigo und Entre-os-Rios. Bei Corona-bedingter Absage durch Viva wird die Zahlung zu 100 Prozent erstattet. Darüber hinaus kann der Urlauber die Reise zum gleichen Preis bei gleicher Reisedauer zu einem späteren Zeitpunkt antreten. Gäste, die anstatt der Rückzahlung einen Gutschein über die geleistete Zahlung akzeptieren, erhalten ein kostenfreies Upgrade bei Einlösung.

Weitere Informationen zum Hygienekonzept sowie dem Saisonstart einzelner Schiffe finden Interessierte auf der Webseite unter www.viva-cruises.com/information-coronavirus