Buchkritik/Rezension "Wieder da und doch nicht hier, Uta-Caecilia Nabert, Delius Klasing Verlag. Für Langzeitreisende und die, die es werden wollen.

In „Wieder da und doch nicht hier” berichten neben Autorin Uta-Caecilia Nabert 20 Weltenbummler von den Schwierigkeiten, die sie zuhause nach ihrer Reiserückkehr hatten. Nabert war selbst zwei Jahre lang auf Weltreise und erkannte nach ihrer Rückkehr, dass das Ankommen in der Heimat für viele Langzeitreisende der härteste Teil ihrer Reise ist. Daraufhin begann sie Kontakt zu anderen Langzeitreisenden aufzunehmen und die Heimkehrer erzählen zu lassen. Autoren wie Deutschlands bekanntester Reisebuchschreiber Helge Timmerberg und bekannte Abenteurer wie Johannes Erdmann oder Jonas Deichmann, Nick Martin oder Tanja und Denis Katzer erzählen von der schwierigen Reise nach Hause und den Hürden ihrer Heimkehr. Sie berichten, wie schwierig es ist, wieder im Alltag Fuß zu fassen, ein Leben in der vorgefertigten Norm zu leben und auf Freunde und Verwandte zu treffen, die ein durchgeplantes Karrierebilderbuchleben führen. Manchmal gelingt das, manchmal scheitert es.

Offen und emotional geht es in den oft sehr persönlichen Erfahrungsberichten um Verzweiflung und Hilflosigkeit angesichts der Probleme des Ankommens, die Schwierigkeiten der Wiedereingliederung, die Herausforderungen des Alltags und wie sie sich dem gestellt haben, um auch weiterhin ihren Weg gehen zu können. Denn das Reisen hat bei allen die Werdegänge und ihre Sicht auf das Leben verändert. Denn die Reisen haben ihren Horizont erweitert, die eigene Sichtweise verändert und so den Charakter eines jeden neu geformt. Dadurch wurde der Abstand zum „normalen“ Leben in der Heimat größer. Für die meisten der Erzählenden war ihre Reise der Startschuss in ein neues Leben: berufliche Fesseln wurden gesprengt, Partnerschaften beendet, neue Freundschaften geknüpft.

Die Erfahrungsberichte sind tiefgründig und kein reines Nacherzählen der eigenen Geschichte, so stimmen sie nachdenklich. Bei allen ist aber die unstillbare Neugier auf ferne Länder und die Sehnsucht nach mehr Reisen und Erlebnissen spürbar, selbst wenn sie zwischenzeitig sesshaft geworden sind. Ergänzt wird das Buch zum Schluss mit hilfreichen Tipps und Tricks für alle Reiserückkehrer, die die Heimkehr leichter machen sollen, sowie einer Vielzahl an hilfreichen Internet-Links für den Start ins eigene Abenteuer des Reisens. Eine Empfehlung für alle Expats, Langzeitreisenden und die, die es werden wollen.

Wieder da und doch nicht hier

Uta-Caecilia Nabert

Delius Klasing Verlag

Gebunden, 248 Seiten, 24,90 Euro

ISBN: ‎ 978-3667123732

Weitere Informationen unter https://www.delius-klasing.de/wieder-da-und-doch-nicht-hier-12373