Mit der Carnival Fascination steht im Februar des nächsten Jahres ein weiteres Schiff des Marktführers vor der Fahrt ins Trockendock. In Freeport auf den Bahamas wird ein Millionen-Umbau und  eine Renovierung  des 2.056 Passagieren Platz bietenden Kreuzfahrtschiffes vorgenommen. 

Mit der Carnival Fascination steht im Februar des nächsten Jahres ein weiteres Schiff des Marktführers vor der Fahrt ins Trockendock. In Freeport auf den Bahamas wird ein Millionen-Umbau und  eine Renovierung  des 2.056 Passagieren Platz bietenden Kreuzfahrtschiffes vorgenommen. Während der rund zweiwöchigen Arbeiten (4. bis 17.Februar 2018) steht der Einbau verschiedener Restaurants und Bars im Mittelpunkt, die auch auf den jüngsten Schiffen der Carnival-Flotte das F&B-Angebot prägen. So werden Gäste der Carnival Fascination künftig u.a. in Guy’s Burger Joint genussvoll zubeißen sowie in der BlueIguana Cantina mexikanische Spezialitäten genießen können. Oder sie lassen sich im Bonsai Sushi Express mit asiatischen Köstlichkeiten verwöhnen. Und mit der RedFrog Rum Bar, der BlueIguana Tequila Bar oder der Alchemy Bar gibt es auch im Getränkebereich optimale Auswahl.

Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten wird das Schiff von Puerto Rico aus ganzjährig zu siebentägigen Karibikfahrten starten. Auf dem Routenplan stehen dabei die Inseln Saint Lucia, Barbados, St. Kitts, St. Thomas sowie St. Maarten. Kreuzfahrtgäste aus den deutschsprachigen Märkten können den Abfahrtshafen dank der Condor-Direktverbindung nach San Juan bequem erreichen.

Weitere Informationen unter www.carnivalcruiseline.de