CroisiEurope setzt mit einem weiteren 5-Anker-Schiff die Modernisierung ihrer Flotte fort. Die komplett umgebaute MS van Gogh wird  auch eine neue Kreuzfahrt-Route anbieten. Die Reise in die Provence und die Camargue startet und endet erstmals in Lyon.

CroisiEurope setzt mit einem weiteren 5-Anker-Schiff die Modernisierung ihrer Flotte fort. Die komplett umgebaute MS van Gogh wird  auch eine neue Kreuzfahrt-Route anbieten. Die Reise in die Provence und die Camargue startet und endet erstmals in Lyon. Damit wird die An- und Abreise gegenüber der bisherigen Route von Chalôn-sur-Saône nach Martigues deutlich erleichtert. Anton Götten Reisen, Generalagent für Deutschland, will so auch Individualgäste ansprechen, die ihre Anreise selbst organisieren.

Die MS Van Gogh wurde umgebaut und aufgewertet
Die MS Van Gogh wurde umgebaut und aufgewertet

Durch die komplette Neugestaltung zu einem 5-Anker-Schiff der gehobenen Komfortklasse verfügt die MS van Gogh jetzt über 54 vergrößerte Kabinen mit großen Panoramafenstern, zum Teil mit französischem Balkon. Die achttägigen Kreuzfahrten führen von Lyon aus über das Städtchen Mâcon zur berühmten Abtei von Cluny. Auf der Route durch die Provence besichtigen  die Passagiere die historischen Städte Arles und Avignon. Bei einem Ausflug in die Sumpf- und Seenlandschaften der Camargue lassen sich Flamingos, schwarze Stiere oder auch die berühmten wilden weißen Pferde beobachten. Über die alte Bischofsstadt Viviers geht es zurück nach Lyon.

Reisedetails:

Die achttägigen Reisen auf der MS van Gogh, die von Mai bis September 2018 an verschiedenen Terminen angeboten werden, sind ab 1.318 Euro pro Person in der Doppelkabine buchbar. Im Reisepreis enthalten sind neben den im Programm ausgewiesenen Landausflügen die Vollpension an Bord, ein Galadinner sowie ein kleiner Reiseführer. Zudem sind alle Getränke an Bord zu den Mahlzeiten und an der Bar inklusive.

Weitere Informationen unter www.meinfluss.de