Ab sofort sind die Cunard-Kreuzfahrten für den Reisezeitraum April 2021 bis Januar 2022 buchbar. Die Queen Elizabeth verbringt den Sommer 2021 in Asien und Alaska.

Ab sofort sind die Cunard-Kreuzfahrten für den Reisezeitraum April 2021 bis Januar 2022 buchbar. Die Queen Elizabeth verbringt den Sommer 2021 in Asien und Alaska. Bei den Kreuzfahrten ab/bis Tokio stehen Anläufe von Kagoshima, Fukuoka, Nagasaki, Aomori, Akita, Kanazawa, Kochi, Hiroshima, Shimizu, Kushiro, Otaru, Hakodate und Maizuru (Kyoto) im Fahrplan. Alaska bereist das Schiff ab/bis Vancouver, zudem geht es von Singapur nach Sydney. Neben den klassischen Transatlantik-Passagen der Queen Mary 2, von denen sechs in Hamburg beginnen oder enden, bietet die Reederei auch Kurztrips zwischen Hamburg und Southampton, weitere Westeuropa-Reisen sowie Kreuzfahrten in Nordeuropa, im Mittelmeer und zu den Kanaren an.

So unternimmt die Queen Mary 2 im Juli 2021 beispielsweise eine Fjordnorwegen-Tour ab Hamburg über Stavanger und Olden nach Andalsnes. Hamburg und Kiel sind Einschiffungshäfen für einige Reisen der Queen Victoria, etwa bei der Ostsee-Kreuzfahrt im Juni und Juli 2021, die von Hamburg über Arhus, Bornholm, St. Petersburg und Helsinki nach Kiel führt. Stationen ihrer Kanaren-Kreuzfahrt im Winter ab Southampton sind Funchal, Santa Cruz, Las Palmas, Arrecife, Cadiz und Lissabon. Frühbucher sparen bis zum 29. Februar 2020 bis zu 15 Prozent gegenüber dem Premium-Preis. Mitglieder des Cunard World Clubs erhalten bis zu dieser Frist ein doppeltes Premium-Bordguthaben.

Weitere Informationen unter https://www.cunard.com/de-de