Im Herbst wird  Disney Cruise Line neue Destinationen und Häfen anlaufen, darunter erstmals Bermuda und Quebec City, Kanada.

Im Herbst wird  Disney Cruise Line neue Destinationen und Häfen anlaufen, darunter erstmals Bermuda und Quebec City, Kanada. Sowohl auf der ältesten britischen Kronkolonie Bermuda als auch in Quebec werden Passagiere Übernachtaufenthalte haben und die Häfen ausgiebig erkunden können. Außerdem werden drei spezielle Kreuzfahrten ab New York angeboten, welche die Gästen zur Walt Disney World in Florida sowie zur Privatinsel Castaway Cay in den Bahamas bringen. Während dieser Kreuzfahrten erhält jeder Gast einen Tagespass für die  World-Parks, alle Transfers zwischen Schiff und Park sowie einen exklusiven Zugang zur neuesten Attraktion „Pandora – The World of Avatars“ im Disney Park Animal Kingdom.

Und Disney World in Orlando, Florida, präsentiert den Gästen eine neue Attraktion in der Halle der Präsidenten: eine animatronische Version von Donald Trump. Die Stimme der künstlichen Figur ist dabei echt. Der Präsident selbst hatte seine Präsentationsrede aufgenommen. Angepriesen wird der unechte Trump in der Ausstellung von einer animatronischen Darstellung George Washingtons. Trump rezitiert seinen Schwur an die amerikanische Gesellschaft und hält eine einminütige Rede.

Weitere Informationen unter www.disneycruiseline.com.