Der Kieler Hafen erwartet 2019 einen Passagierrekord mit mehr als 2,2 Millionen Reisenden, mehr als 600.000 Kreuzfahrtgäste und 1,6 Millionen Fährgäste.

In diesem Jahr wird im Kieler Hafen ein Passagierrekord erwartet: mehr als 2,2 Millionen Reisende, davon erstmals mehr als 600.000 Kreuzfahrtpassagiere und 1,6 Millionen Fährgäste. Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer des Port of Kiel: „Wir registrieren ein stetig steigendes Interesse an Kreuzfahrten in Nordeuropa.“ Im vergangenen Jahr generierten Passagiere in Kiel Umsätze in Höhe von gut 68 Millionen Euro. Die Konsumausgaben der Fährpassagiere des Hafens belaufen sich auf mehr als 53 Millionen Euro. Dazu kommen weitere 15 Millionen Euro durch Kreuzfahrer und Crew. Davon entfielen wiederum etwa 10 Millionen Euro auf Hotelausgaben durch Passagiere, die vor oder nach ihrer Seereise in Schleswig-Holstein übernachten. Im vergangenen Jahr wurde Kiel insgesamt 169-mal (2017: 143-mal) von 34 verschiedenen Kreuzfahrtschiffen mit einer Gesamttonnage von über 11,5 Mio. BRZ (plus 15,3 %) angelaufen. Über die Terminalanlagen gingen 598.000 Kreuzfahrtpassagiere (plus 16,5 %) an oder von Bord.
Highlights der Saison sind die neue „Mein Schiff 2“, die „AIDAprima“ und die „MSC Meraviglia“. Bis dato sind für das Jahr 2019 in Kiel 179 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen gemeldet. Die Gesamttonnage steigt erstmals auf mehr 15 Millionen BRZ bei einer erwarteten Passagierzahl von 620.000 Reisenden, was einem Passagierrekord bei der Kreuzfahrt entspricht. Häufigste Gäste sind die Schiffe der Reedereien AIDA/Costa, TUI Cruises und MSC, wobei AIDA und TUI Cruises den Hafen mit jeweils vier Schiffen anlaufen. Größtes Schiff der Saison ist die MSC Meraviglia (171.600 BRZ), die über 5.700 Passagierbetten verfügt. Neu in Kiel sind zudem die Nieuw Statendam, der jüngste Neubau der Holland America Line, sowie die AIDAprima, die als erstes Kreuzfahrtschiff während der Hafenliegezeit mit umweltfreundlichem LNG versorgt werden kann. Die Saison beginnt regulär am 31. März mit einem Anlauf der Viking Sky und endet Mitte Oktober. Im Januar befand sich allerdings bereits die neue Mein Schiff 2 in Kiel, die am 22. Januar am Ostseekai von der Meyer Turku Werft an die Reederei TUI Cruises übergeben wurde. Zahlenmäßiger Höhepunkt der Kieler Kreuzfahrtsaison ist am 17. August, wenn mit der AIDAprima, der AIDAluna, der Vasco da Gama und der MSC Meraviglia gleich vier Hochseekreuzfahrtschiffe zusätzlich zu den großen Skandinavien-Fähren im Hafen liegen. Binnen weniger Stunden werden dann knapp 30.000 Passagiere aus- und eingeschifft.