Auf der Emerald Princess hat ein Mann seine Ehefrau erschlagen

Auf der Emerald Princess hat ein Mann seine Ehefrau erschlagen. Die 39-jährige Kristy Manzanare aus dem US-Bundesstaat Utah war mit ihrem Ehemann Kenneth und ihren drei Töchtern auf einer Kreuzfahrt mit einigen Freunden, als offenbar eine eheliche Auseinandersetzung eskalierte.

Augenzeugen berichteten US-Medien zufolge, eine der Töchter sei aus der Kabine, die das Paar bewohnte, gestürzt und habe nach Hilfe gerufen. Das FBI teilte mit, dass ein Bekannter daraufhin die blutüberströmte Frau in der Kabine fand. Der Ehemann soll versucht haben, den Körper seiner Frau auf den Balkon zu ziehen, um sie über Bord werfen. Dem Mann gelang es aber, Kristy Manzanare festzuhalten. Die Frau hatte eine schwere Kopfverletzung und wurde etwa 20 Minuten nach dem Gewaltverbrechen am Tatort für tot erklärt. Laut FBI wurde der Ehemann verhaftet. Er habe sie erschlagen, weil sie nicht aufgehört habe, ihn auszulachen, sagte der Tatverdächtige nach Angaben der Ermittler.

Auf der Emerald Princess befinden sich mehr als 4000 Passiere und Crew-Mitglieder. Das Schiff wurde nach Anchorage umgeleitet, damit die Ermittler an Bord gehen konnten. Das FBI ermittelt, weil sich der Todesfall in US-Gewässern ereignete. Einige Passagiere gaben gegenüber US-Medien an, sie hätten die Durchsage des Kapitäns, die auf den Zwischenfall hinwies, für einen Beitrag zu der Themenreise gehalten. Am Abend zuvor hatte auf der Emerald Princess eine Mord Mystery Night stattgefunden.