Der Termin für die Emsüberführung der „Norwegian Bliss“, die für dieses Wochenende geplant war, ist noch nicht fix. Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hatte mitgeteilt,  dass das Sperrwerk der Ems bei Gandersum in Ostfriesland ab Freitag, 9. März, gesperrt wird,

Der Termin für die Emsüberführung der Norwegian Bliss, die für dieses Wochenende geplant war, ist von der Meyer-Werft verschoben worden: Aufgrund der vorherrschenden Wind- und Wettervorkommnisse wird die Überführung der Norwegian Bliss nicht vor Montagmorgen (12.März 2018) stattfinden können. Durch den starken Ostwind wird das Wasser derzeit aus der Ems heraus in die Nordsee gedrückt.  Für die Überführung muss die Ems zwischen dem Sperrwerk und Herbrum (Stadt Papenburg) für bis zu 52 Stunden um bis zu 2,70 Meter über dem normalen Pegel (Normalnullhöhe/NHN) aufgestaut werden. Die Norwegian Bliss hat eine Größe von etwa 167.800 Bruttoregistertonnen und Platz für 4.000 Gäste.

Den genauen Termin gibt die Meyer-Werft auf ihrer Website bekannt: http://www.meyerwerft.de/de/meyerwerft_de/besucher/termine_1/wichtige_termine.jsp