Royal Caribbean Cruises Ltd. (RCCL) hat beim französischen Schiffbauer Chantiers de l'Atlantique ein sechstes Schiffes der Oasis-Klasse bestellt.

Royal Caribbean Cruises Ltd. (RCCL), die zweitgrößte Kreuzfahrtreederei der Welt hat mit dem französischen Schiffbauer Chantiers de l’Atlantique eine Vereinbarung über die Bestellung eines sechsten Schiffes der Oasis-Klasse getroffen. Die Oasis-Klasse ist 362 Meter lang, 62 Meter breit, hat eine Vermessung von 225.282 BRZ und verfügt über 2.704 Passagierkabinen und -suiten. Damit können bis zu 6.296 Gäste (bei Dreier- und Viererbelegung) untergebracht werden, dazu kommt eine Besatzung von bis zu 2.165 Mann. Das erste Schiff dieser Klasse, die Oasis of the Seas wurde am 30. November 2009 in Dienst gestellt. “Es ist eine große Freude, die Bestellung eines anderen Schiffes der Oasis-Klasse bekannt zu geben”, sagte Richard D. Fain, Vorsitzender und CEO von Royal Caribbean Cruises Ltd.. “Diese Bestellung spiegelt die außergewöhnliche Leistung dieser Schiffsklasse und das Außergewöhnliche wider Partnerschaft zwischen Chantiers de l’Atlantique und Royal Caribbean Cruises Ltd. ”

“Dies ist das dreiundzwanzigste Kreuzfahrtschiff, das RCCL in unserer Werft bauen wird, und wir sind besonders stolz darauf”, sagte Laurent Castaing, General Manager von Chantiers de l’Atlantique. “Der Auftrag spiegelt das Vertrauen wider, das unsere Kunden uns entgegenbringen, basierend auf der außergewöhnlichen Qualität unserer langjährigen Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen und unserer Fähigkeit, innovative Lösungen anzubieten, um die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen.” Der Neubau soll im Herbst 2023 ausgeliefert werden. Diese Bestellung ist aber abhängig von der Finanzierung, die voraussichtlich im zweiten oder dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen sein wird.

Weitere Informationen unter https://www.royalcaribbean.com/deu/de/cruise-ships