Ab Sonnabend, 30. Juni, gibt es eine neue, direkte Fährverbindung ab Cuxhaven nach Sylt. Um 9 Uhr morgens legt der Katamaran "Adler Cat" von der Alten Liebe ab. Gegen 11.15 Uhr wird das Schiff dann im Hafen von Hörnum im Süden Sylts anlegen. Es startet immer sonnabends und sonntags zur Nordseeinsel.

Ab Sonnabend, 30. Juni, gibt es eine neue, direkte Fährverbindung ab Cuxhaven nach Sylt. Um 9 Uhr morgens legt der Katamaran “Adler Cat” von der Alten Liebe ab. Gegen 11.15 Uhr wird das Schiff dann im Hafen von Hörnum im Süden Sylts anlegen. Es startet immer sonnabends und sonntags zur Nordseeinsel. Mit etwas mehr als zwei Stunden ist das Schiff deutlich schneller als der Intercity, der von Hamburg aus gut drei Stunden auf die Insel braucht.

Auf der “Adler Cat” können bis zu 224 Fahrgäste an Bord gehen. Der Katamaran kann bis zu 30 Knoten fahren, allerdings nur auf offener See. Im Nationalpark Wattenmeer muss der Kapitän der Werft zufolge die Geschwindigkeit auf 16 Knoten drosseln. Fahrzeuge können nicht an Bord. Die 1999 bei der Werft Oma Båtbyggeri auf der Insel Stord in Norwegen gebaute Fähre war zuletzt in Tromsö und Hammerfest in Nord-Norwegen unter dem Namen „Renoy“ im Einsatz. Das 30 Meter lange und 10,6 Meter breite Schnellfährschiff  wurde von der Reederei Adler gekauft, in “Adler Cat” umbenannt und fährt jetzt  unter deutscher Flagge. Die neue Fährverbindung ist eine gute Alternative zur Bahn, denn seit Monaten gibt es immer wieder Probleme mit Sylt-Shuttle und Autozug.

Buchungen und weitere Informationen unter www.adler-schiffe.de/ab-sylt/buchung-adler-cat.php