Ab dem 23. September spielt die MS Hamburg die neue Hauptrolle in 44 neuen Folgen der beliebten ARD-Serie „Verrückt nach Meer“.  

Ab dem 23. September spielt die MS Hamburg die neue Hauptrolle in der beliebten ARD-Serie „Verrückt nach Meer“.  44 neue Folgen des Erfolgsformats nehmen die täglich bis zu 1,1Mio. Zuschauer mit, auf Routen in die Antarktis, entlang der Küste Brasiliens, zum Amazonasdelta und auf die Großen Seen im Norden der USA. Zum Auftakt der Sendereihe kreuzt das Schiff durch die Karibik. Die MS Hamburg kann mit nur 400 Passagieren Routen befahren, die für die Kreuzfahrtriesen versperrt bleiben. So kommen die Passagiere und ab Mittwoch auch die Zuschauer zu bekannten Traumzielen, aber auch an Orte, die touristisch noch nicht so erschlossen sind: Guadeloupe, St. Barths, Virgin Gorda und Dominica sind neben dem Leben an Bord die Handlungsorte der ersten sechs Folgen. Die Atmosphäre an Bord ist familiär, es gibt viele Stammkunden. Bekanntschaften werden aufgefrischt, Neulinge schnell ins Herz geschlossen. Und manche Crewmitglieder sind außerhalb der Fahrten mit Reisenden per E-Mail in Kontakt. Auch die mitreisenden Prominenten wie Ralph Morgenstern (mit Tochter Jadwiga), Walter Plathe oder die Fernsehköche Martin Baudrexel und Nils Egtermeyer werden schnell Teil der Kreuzfahrt-Familie. Für den Bremer Veranstalter Plantours Kreuzfahrten starteten die Dreharbeiten pünktlich zum 30sten Firmengeburtstag. Geschäftsführer Oliver Steuber freut sich entsprechend: „Für das sehr besondere Routing der MS Hamburg wurden wir bereits mehrfach ausgezeichnet, jetzt nehmen wir sogar Kurs auf deutsche Wohnzimmer. Wichtig für uns war von Beginn an, dass wir das echte Leben an Bord unseres Schiffes vor die Kameras bringen.“

„Verrückt nach Meer“

Ab 23. September 2020, 16:10 bis 17:00 Uhr in der ARD

44 Folgen jeweils montags bis freitags

Die Reiserouten im Überblick

Route 1: Karibik intensiv: La Romana – Spanish Town/Virgin Gorda – Gustavia/St. Barths – St. Johns/Antigua – Point a Pitre/Guadeloupe – Maria Galante/Guadeloupe – Cabrits/Dominica – Castries/St.Lucia – Fort de France/Martinique

Route 2: Great Lakes: Montreal – Kingston – Wellandkanal und Niagarafälle – Cleveland – Detroit – Mackinac Island – Milwaukee – Chicago – Traverse City – Alpena – Windsor – Toronto – Montreal

Route 3: Brasilianisches Potpourri: Fortaleza – Recife – Maceio – Salvador de Bahia – Rio de Janeiro – Paranagua – Itajai – Buenos Aires

Route 4: Faszination Antarktis: Ushuaia – Drake Passage – Arctowski/King George Island – Half Moon Island – Paradise/Danco Island – Drake Passage – Ushuaia

Route 5: Von Kanada bis Havanna: Montreal – Quebec – Cap aux Meules – Sydney – Halifax – Hamilton/Bermuda – Nassau/Bahamas – Havanna/Kuba – Maria la Gorda/Kuba

Weitere Informationen unter

https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/verrueckt-nach-meer/index.html