In Europa ist Uber Boat gestartet: über die Uber-App per Knopfdruck ein Schnellboot mieten oder einen individuellen Bootsausflug unternehmen.

Was als Taxi-Konkurrenz begann, wird jetzt mit anderen Transportmitteln weiter ausgebaut: In Europa ist Uber Boat in Kroatien gestartet. Touristen und Einheimische können sich über die Uber-App per Knopfdruck ein Schnellboot mieten oder einen individuellen Bootsausflug unternehmen.

Mit einem One-Way-Bootstransfer (max. 8 Personen) vom Festland zu jeder Insel oder von Insel zu Insel (je nach Verfügbarkeit). Der Durchschnittspreis liegt bei EUR 350 (abhängig vom Zielort). Alternativ können Benutzer auch ein Boot so lange mieten, wie sie wollen. Der Durchschnittspreis hängt von der Anzahl der gewünschten Haltestellen und der gebuchten Stundenanzahl ab. Ein ganzer Tag startet bei 980 Euro. Die Reisenden bestimmen dabei ihre Reiseroute selbst. Das Uber Boat steht ihnen dabei den ganzen Tag zur Verfügung. – ob sie die berühmte Blaue Grotte besuchen, im Meer schwimmen oder von Insel zu Insel hoppen möchten. Bei dieser Variante endet die Bootsfahrt dort, wo sie zu Anfang des Tages gestartet hat.

Uber arbeitet dabei mit rund 50 lokalen Bootsfirmen zusammen, insgesamt sind mehr als 100 Boote verfügbar. Bei Uber Boat sind Schnellboote verschiedenen Größen verfügbar, die meisten sind entweder auf acht oder zwölf Personen ausgelegt. Alle auf der Plattform aktiven Uber-Boat-Kapitäne sind professionelle Skipper mit Bootsführerschein und verfügen über eine gültige gewerbliche Transport-Lizenz.

Weitere Informationen unter https://www.uber.com/de/cities/split/