Viking Cruises startet mit dem Neubau Viking Mississippi erstmals Flusskreuzfahrten auf dem gleichnamigen Gewässer.

Viking Cruises startet mit dem Neubau Viking Mississippi erstmals Flusskreuzfahrten auf dem gleichnamigen Gewässer. Denn nach zwei Jahren in denen auf amerikanischen Binnengewässern wegen der Corona-Epidemie so gut wie keine Kreuzfahrt stattfinden konnte. geht es nun wieder los mit Binnen- und Küsten-Schifffahrten in Nordamerika. Gefragt sind dabei  vor allem Flussreisen auf dem Mississippi und seinen Nebenflüssen. Der im modernen Stil gehaltene Neubau für 386 Passagiere legt ab Juni mit Fahrten auf dem unteren und mittleren Flussverlauf los. Im Angebot sind etwa 15-tägige Routen zwischen New Orleans und St. Paul oder einwöchige Routen zwischen St. Louis und St. Paul oder zwischen New Orleans und Memphis. Mit einer Länge von 137 Metern und 386 Passagieren wird das Schiff in etwa so groß wie das bislang größte Mississippi-Kreuzfahrtschiff American Queen.

Weitere Informationen unter: https://www.vikingrivercruises.com/ships/mississippi/viking-mississippi.html