Die Fährreederei Tallink Silja hatte ein sehr gutes Jahr 2018: Die Zahl der Passagiere stieg auf den Rekord von 9.760.469 Fahrgästen

Update 9.11.: Zum 27. November stockt die Tallink Silja Group ihr Angebot auf der nur gut 80 Kilometer langen Fährroute zwischen Helsinki und Tallinn auf. Die zusätzlichen Abfahrten der Star sind bereits jetzt buchbar. Für deren Fahrten gibt es zudem einen “Shuttle Light Service”, dessen Kampagnen-Preis bei 17 Euro zuzüglich Treibstoffzuschlag beginnt.

Update 18.3.: Als erste Reederei hat nun Fährenbetreiber Tallink Silja wegen des Kriegs in der Ukraine und den dadurch massiv gestiegenen Ölpreis einen vorübergehenden Treibstoffzuschlag eingeführt. Der Zuschlag wird auf auf den Ticketpreis der Fährstrecken Tallinn-Stockholm, Helsinki-Stockholm und Turku-Stockholm (via Mariehamn/Aland) aufgeschlagen und beträgt für eine einfache Abfahrt 2,90 Euro, für eine Hin- und Rückfahrt 5,80 Euro. Noch erheben andere Fähr- und Kreuzfahrtreedereien keinen Zuschlag, aber es ist davon auszugehen, dass dieser Schritt von Tallink Silja sowie die Marktsituation genau beobachtet und bei Bedarf ebenfalls Zuschläge erhoben werden.

Ursprungsmeldung: Die Fährreederei Tallink Silja hatte ein sehr gutes Jahr 2018: Die Zahl der Passagiere stieg auf den Rekord von 9.760.469 Fahrgästen, die Zahl der beförderten Ladeeinheiten auf 384.958. Dazu kamen noch 1.124.897 Passagierfahrzeuge. Paavo Nõgene, CEO der Tallink Grupp, ist hochzufrieden: „Die Tatsache, dass Tallink es geschafft hat, seine Passagierzahlen 2018 im Jahresvergleich trotz einiger Herausforderungen und auf unseren Markt einwirkender Faktoren erneut zu steigern, ist ein Ergebnis, mit dem wir zufrieden sein können. So erreichten wir im Juli des vergangenen Jahres wieder einen Fahrgastrekord mit insgesamt 1.223.901 Passagieren allein in diesem Monat. Auf allen Strecken setzte sich auch das robuste Wachstum des Gütertransports das ganze Jahr über fort. Dies bescherte auch einen neuen Rekord bei den innerhalb eines Jahres transportierten Ladeeinheiten. Neben dem kontinuierlichen Programm zur Renovierung der Passagierschiffe arbeiten Tallink nun daran, die Frachtschiffe zu modernisieren und auf den neuesten Stand zu bringen, um auch weiterhin diesen wichtigen Teil des Geschäfts weiterzuentwickeln. Die Verlegung der Frachtverbindung zwischen Estland und Finnland nach Muuga auf der estnischen Seite und die Inbetriebnahme des „Smart Port“-Systems im Altstadthafen Tallinn haben bereits zu einem verbesserten Service für Frachtkunden beigetragen. Im Jahr 2019 werden mehrere Schiffe der Flotte aufgewertet und erhalten eine neue, moderne Ausstattung.

Die Tallink Silja GmbH ist eine Tochter der AS Tallink Grupp. Die AS Tallink Grupp ist der führende Passagier- und Gütertransportdienstleister im nördlichen Ostseeraum. Das Unternehmen besitzt 14 Schiffe und verkehrt unter den Marken Tallink und Silja Line auf sieben verschiedenen Routen. Darüber hinaus betreibt die Gruppe vier Hotels – drei in Tallinn und eins in Riga. Die AS Tallink Grupp beschäftigt mehr als 7.400 Mitarbeiter in sechs Ländern.

Weitere Informationen unter: https://www.tallinksilja.de/faehrreisen